Die wahre Bedeutung hinter Deinem Namen: Scheißdreck

Welche wahre Bedeutung verbirgt sich hinter Deinem Namen?

Auf Facebook teilt wieder jeder was, nämlich was rauskommt, wenn man die App “Welche wahre Bedeutung verbirgt sich hinter Deinem Namen?” – ich hab das Ding mal überprüft, es sind recht lieblos einfach ein paar Komplimente zusammengewürfelt worden, inklusive schwerer Grammatik- und Rechtschreibfehler und man kann eingeben was man will, selbst Hitler wird in höchsten Tönen gelobt. Seht selbst:

auffbteilen

auffbteilen

auch schauen: Flauschige rosa Einhörner!

Und was kommt bei Euch so raus, wenn ihr Euren Namen eingebt? Hier ist der Link zur Seite: Nametests.com – welche wahre Bedeutung versteckt sich hinter Deinem Namen?

Das Video ist natürlich von meinem Youtubekanal “ui!”, der sich sehr über Euer Abo und Eure Kommentare freut. Hier!

Kerner scheitert mit Loveparade Comeback

„1000 – wer ist die Nummer 1?” – Katastrophe bei der Aufzeichnung!

ZDF versuchte mit unbezahlten Laiendarstellern die Heysel Stadion Tragödie zu wiederholen, um die Quote zu retten, aber es gab nur einen Herzinfarkt und mehrere Verletzte.

auffbteilen

Johannes b. kerner
By © Ralf Roletschek – Fahrradtechnik und Fotografie (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons
Okay, was ist passiert? Das ZDF ist auf der Suche, das Samstag Abend Unterhaltungsloch, welches “Wetten Dass…?” hinterlassen hat zu stopfen und ist auf die tolle Idee gekommen mal wieder nach dem menschenwürdigen Prinzip “Menschen sind Tiere” vorzugehen. Die erste Idee war wohl: “Wir nehmen 1000 Menschen, sperren die ein, werfen 100.000 Euro über ihnen ab und schauen zu, wie die sich drum kloppen und gegenseitig umbringen!” – allerdings wäre das wohl zu schnell gegangen. Oder rechtlich schwierig.

Aber nö, sie wollen tatsächlich 1000 Leute antreten lassen, am Ende bleibt einer übrig und gewinnt € 100.000. Takeshi! Direkt am Anfang solle es einen Hindernisparcour geben, wo schon mal direkt 500 Kandidaten ausscheiden. Klasse Idee. Dass das nur schief gehen konnte, war eigentlich jedem klar, vor allen Dingen, wenn eine Passage trichterförmig ist, 400 schon im Ziel sind und die restlichen unbedingt auch noch ins Ziel kommen wollen. Eigentlich ein Wunder, dass es keine Toten gab bei der Trampelei.

Nur halt einen Herzinfarkt und mehrere Verletzte.

Hätte aber auch anders ausgehen können, daher fordere ich, dass alle Verantwortlichen genauso gerade stehen müssten wie bei der Loveparade-Katastrophe gerade stehen sollten. Ab in den Knast Herr Johannes B. Kerner! Und das ganze Produktionsteam auch. Alleine wegen der Idee. Es ist ja nicht so, dass bei so einer ZDF-Produktion nur ein Depp eine idiotische Idee hat und dann macht, nein, das muss ja durch viele Instanzen hindurch gewunken werden. Da sind ganz viele Leute, von denen keiner auch nur Einspruch erhebt?

Ein ganz klarer Fall, dass vielen Leuten, die im Fernsehen arbeiten eine ganze Menge Gewissen und Hirn fehlen.

auch lesen: Dumme, bescheuerte al-Qaida Clowns

Die nächste Samstag Abend Unterhaltungsshow sollte im Mittelmeer stattfinden, man setzt 1000 Flüchtlinge auf ein Boot, lässt es kentern und lässt nur 150 überleben. Die dürfen dann einen Asylantrag stellen, von denen dann 5% angenommen werden. Gewonnen!

auffbteilen

Manuel tanzt

manuel tanzt

Mein neues Solo Musikkabarett Programm ist da! “Zehn Finger für ein Halleluja!”

Da wird es mal Zeit Euch von der Generalprobe die vieldiskutierte Tanzsequenz zu zeigen.

Sagen wir es so. Ich bin froh – und ihr solltet es auch sein – dass ich nur ein paar Sekunden im Programm tanze und es ansonsten beste Comedy und feinstes Klavierkabarett gibt. Und verrückte Improvisation.

auffbteilen

auffbteilen

auch lesen: Zeitumstellung

Und sichert Euch Karten!

Die nächste Vorstellung ist am Do., 7. Mai um 20:30 Uhr im Ateliertheater, Roonstr. 78, 50674 Köln!
Karten hier: www.ateliertheater.de oder einfach mir eine mail schreiben: mail@manuelwolff.de

Nightwash: Stand Up Comedy Auftritt Manuel Wolff

manuel wolff bei nightwash

Kürzlich war ich bei Nightwash mit Stand Up Comedy, die Kollegen von MySpass haben gefilmt und das möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten, wie ich meine geschichte erzählt habe, von einer Frau auf Facebook, die mich nicht verstanden hat oder ich sie nicht und wie mich Elitepartner abgelehnt hat, was zu Depressionen führte. So ähnlich zumindest. Das Lied am Ende ist leider nicht drauf, der krönende Abschluss, Bohemian Rhapsody zu Schlagertexten, ich schätze mal, das hat rechtliche Gründe.

auffbteilen

auffbteilen

auch lesen: Tanzverbot! Der Gottesstaat NRW

Der Auftritt war übrigens direkt nach dem ersten Deutschland Spiel der WM, das 4:0 gegen Portugal. Und unbemerkt von allen anderen ist noch etwas sehr Lustiges passiert, von dem ich Euch hier erzähle, Achtung geheim 😉

auffbteilen

auffbteilen

und außerdem habe ich MySpass noch ein Interview gegeben:

auffbteilen

auffbteilen

Die Nightwash Anekdote ist von meinem Youtube-Kanal “ui!” und die anderen Video sind von MySpassde – selbstverständlich freuen sowohl die als auch ich mich, wenn ihr da mal vorbeischaut und eine Menge Kommentare und Daumen nach oben da lasst!

Und wenn ihr hier einen Kommentar hinterlasst, dann seid ihr erst Recht toll!

Die schlechteste Kampfszene aller Zeiten

beste kampfszene aller zeiten

Die finale Kampfszene aus dem Martial-Arts Film “Undefeatable” aus dem Jahre 1994 gilt als schlechteste aller Zeiten. Sie beinhaltet alles, was man braucht:

– 2 kämpfende Männer, die sich unter lautem Geschrei die Hemden vom Leib reißen, um ihre eingeölten Körper zu präsentieren

– Cynthia Rothrock als Heroine, die sich einmischt, um dem Helden aus der Patsche zu helfen, dabei geschickt ein zufällig da liegendes Handtuch als Waffe benutzt

– Ein irrer Bösewicht, der sich an einer glatten Wand ein Auge ausschlägt

– Ein paar Rückwärtssalti, nicht weil sie was bringen, sondern weil die Akteure es können

– spritzendes Kunstblut und ein zweites Auge, dass Hops geht, weil er sich an einem Haken daran aufhängt und in die Höhe damit fährt

– und natürlich einen angeblich coolen Spruch zum Schluß.

Viel Vergnügen:

auffbteilen

auffbteilen

Der Film wurde zwar in den USA auf Englisch gedreht, ist aber eine Hongkong-Produktion unter der Regie von Godfrey Ho, dem das ganze so peinlich war, dass er sich das Pseudonym Godfrey Hall zulegte. Nun ja, da hätte er vielleicht etwas kreativer sein sollen. Godfrey Ho war damals als der Ed Wood des Hong Kong Kinos bekannt und machte aus einem Film immer mehrere, indem er die Szenen in einer anderen Reihenfolge wieder zusammenschnitt und noch Ausschnitte aus anderen Filmen hinzunahm und das ganze dann neu synchronisierte. Viel Sinn machten die Produkte so nicht, aber das war ja egal. Er hat ungefähr Regie bei 90 Filmen geführt, von denen mindestens 40 das Wort “Ninja” im Titel haben. “Ninja Thunderbolt”, z.B. in dem Rollschuh-laufende Ninjas ein dreirädriges Auto jagen. Oh, und er hat gerne unberechtigterweise Musik aus anderen Filmen und TV Shows für seinen Soundtrack verwendet, z.B. Star Wars, Miami Vice oder Star Trek.

Flattr this!

David Hasselhoff ist zurück!

david hasselhoff true survivor kung fury

David Hasselhoff ist der True Survivor in Kung Fury

Was für ein Comeback, the Hoff, der musikalischste Superheld aller Zeiten, das personifizierte 80er Jahre cool des Universums hat gerade seinen neuen Song veröffentlicht, ein Karate Kid artiges Eye of the Tiger Beethoven blass aussehen lassendes episches Produkt, der Titelsong aus dem Crowdfunding finanzierten Film, die Sensation “Kung Fury”. Echt jetzt.

auffbteilen

auffbteilen

auch lesen: Schlagzeilenvergleich

Angeblich geht es in dem schwedischen Film, der sein Geld durch eine Kickstarter Kampagne bekam, darum, dass ein Held aus den 80er-Jahren zurück in die Vergangenheit reist, um mit seinen Kung Fu Kenntnissen den größten Kampfsportverbrecher aller Zeiten unschädlich zu machen, nämlich “Kung Führer”, ja ganz genau, Adolf Hitler. Und zur Seite stehen ihm ein Dinosauriere, ein Wikingermädchen und Thor. Den muss ich sehen.