Achtung: Google findet Deine Facebook Kommentare!

Facebook Kommentare durchsuchen jetzt möglich

Leute, ab jetzt – obwohl eigentlich schon immer – heißt es Vorsicht, was ihr auf Facebook kommentiert. Denn Google nimmt jetzt die Kommentare in den Suchindex auf.

Nun, ganz so einfach ist es nicht, natürlich gehen nur Kommentare, die öffentlich sichtbar sind. Vor allem geht es um Kommentare in den „Facebook comments“ Fenstern, die viele Blogs benutzen. Also falls ihr jemand mal einen Depp, Vollhonk, Arschloch, Wichser oder sonstiges in Kommentaren genannt habt – das könnte für Euch böse Folgen haben. Falls mal jemand nach Eurem Namen sucht oder so.

Weil Facebook comments Javascript waren, konnte Google sie bis jetzt nicht lesen, aber das hat sich geändert: Der GoogleBot hat jetzt die Möglichkeit AJAX/JavaScript auszuführen, um dynamische Kommentare zu indexieren.

Aber das ist ja nicht schlimm, wir achten ja immer auf was wir schreiben. Oder? Oder?

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

3 Gedanken zu „Achtung: Google findet Deine Facebook Kommentare!

  1. OK, die Tage, in denen ich auf Facebook unter meinem vollständigen Namen im Spaß in auf öffentlich gestellten Kommentaren behaupten konnte, ich würde in Kürze den Bundestag sprengen, scheinen nun endgültig gezählt zu sein – verdammt!

    Aber eines verstehe ich nicht: Selbst öffentliche Facebook-Kommentare werden doch nur für angemeldete Benutzer angezeigt, oder? Jedenfalls habe ich keine Möglichkeit, meine eigene Pinnwand zu sehen, wenn ich nicht eingeloggt bin. Was bedeutet das nun für die Indizierung durch Google?

    Anders sieht es natürlich für Kommentare auf Facebook-Seiten aus, die sind ja eh immer öffentlich.

Kommentar verfassen