Angela Merkel lässt die Situation eskalieren

In unsere lustigen Reihe “this interview is over” sitzt Angela Merkel wieder dabei. Dabei schaut sie doch immer so friedlich, aber anscheinend hat sie die Macht Leute wie diese und Nina Hagen zur Weißglut zu bringen. Außerdem im Studio eine Xanthippe, der die Diskussion reicht. Allerdings hätte sie sich doch nicht ausziehen und randalieren müssen. Nein, nicht Angie. Die Xanthippe! Aber seht selbst:

flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

10 Gedanken zu „Angela Merkel lässt die Situation eskalieren

  1. Hihi! Ganz groß! Vor allem, die spitzen Schreckensschreie, als die Dame sich dann entblößt…
    Und je öfter ich mir das ansehe, desto sicherer bin ich mir – dem Menschen, der für den Style-Wechsel bei Angie verantwortlich ist, gebührt ein Bundesverdienstkreuz.

  2. “Darum gibt es Krieg in der Welt.”
    Und darum gibt es auch Personenschutz für gefährdete Talkmaster.
    Aufgedruckte Blumenmotive (C&A Resterampestyle) und Merkels Pagenschnitt harmonieren dabei perfekt. Und während Frau Lupfdasröckchen (wer ist das eigentlich?) von der Bühne fegt, bricht hinter ihr der Sturm der Entrüstung los. Danke ui! Hundertfach, für das Stück öffentlich-rechtlicher Echauffiertheit.
    Aber lässt nicht eher der Talkmaster die Situation eskalieren, als unsere Bundesmerkel?

  3. Die Entrüstung im Hintergrund kommt nicht durch die ungeschickte Entblößung der Hexe um sich vom Mikrofonkabel zu befreien (ja, damals waren die alle noch verkabelt) sondern eher daher, dass das Urvieh mal eben im Handumdrehen ein Glas vom Tisch in die hinteren Sitzreihen feuert und jemanden im Gesicht trifft.

    Wer war das denn nun? Die stand doch unter Drogen! Welches Zeug macht denn so angriffslustig?

    Leider fehlt etwas an Information vor- und nachher…

  4. Ich habe da mal noch etwas recherchiert. Die Sendung war von 1992 und die Rothaarige war Karin Struck ihres Zeichens Abtreibungsgegnerin, die sich von Merkel in der Sendung provoziert fühlte.
    Und wie man trotz der schlechten Qualität des Filmchens sehen und auch hören konnte, hat sie tatsächlich ein Weinglas ins Publikum geschleudert, das eine Zuschauerin im Gesicht traf.
    Wer mehr wissen will, kann die Wikipedia nach Karin Struck befragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>