Aufstehen ist schwer – Guten Morgen, ui. (17)

Ein Becher Kaffee, frisch gebrüht

Guten Morgen! Heute erfahren wir – sehr verwirrt und durcheinander und von peinlichem Gekicher unterbrochen – Schritt für Schritt, was alles getan werden muss, um diesen Videoblog pünktlich online zu bringen: Natürlich aufstehen, aufs Klo gehen, Zähne putzen, Klimmzüge machen, duschen, spülen und und und. Warum es heute „Guten Morgen, Abrakdabra!“ heißt, könnt ihr in den Kommentaren raten und ausdiskutieren.

Die heutige Folge „Guten Morgen, ui!“ – viel Vergnügen:

Das heutige „Kaffee ist so geil“ ist: „Kaffee ist so geil, wie wenn die Waldorfschule nebenan mal entscheidet, die große Pause von 9 bis 12 Uhr wegzulassen und mir Ruhe zu gönnen.“ – Wenn ihr noch weitere Vorschläge für geile „Kaffee ist geil“ – Sprüche habt. Her damit – als Kommentar oder per mail: mail@uiuiuiuiuiuiui.de

Mein Youtube-Kanal (bitte abonnieren!)

Guten morgen, ui – der tägliche Videoblog von ui. – Hier gibt es alle Folgen bis jetzt.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

16 Gedanken zu „Aufstehen ist schwer – Guten Morgen, ui. (17)

  1. Okay, neue Folge, neues Glück.
    „Abrakadabra“
    Es geht also nicht darum, die Waldorfschüler wegzuzaubern.
    Dann vielleicht, weil du es trotz deines ausgiebigen Klimmzugprogramms schaffst, so schön jugendlich und feingliedrig zu bleiben? Vielleicht? Da muss Magie im Spiel sein 😛
    Warum denn nur warum denn nur…

  2. Nein, aber Du verwirrst mich. Gleich vergesse ich es selbst… Du musst logischer nachdenken! Es gibt immer nur eine Antwort und diese macht Sinn. Es steckt im Video! Schau es Dir nochmal genau an!

  3. Abrakadabra vielleicht weil Du es schaffst, Deinen morgendlichen Blog hier zu einer Uhrzeit einzustellen, zu der Du mit Deinem umfangreichen Morgenprogramm noch garnicht fertig sein kannst? Und Du somit Deine Zeit verzaubert hast, so dass Du trotzdem rechtzeitig fertig bist 🙂

  4. Ich habe gerechnet und gerechnet, den ganzen Abend lang. 30 mal hab ich das Video angekuckt, ja, auswendig gelernt sogar. Ich habe alle Zahlen, die darin vorkommen addiert, subtrahiert und multipliziert. Und einmal sogar eine Wurzel quadriert. Und dennoch, alles vergebens.

    Ich bestehe übrigens darauf, dass alle meine Lösungsvorschläge logisch sind und Sinn machen. Können wir nicht vielleicht doch eine davon gelten lassen?

  5. huch, carmen, ich hatte dich gar nicht gesehn.
    könnte das die lösung sein? das wär mir jetzt aber fast schon ein wenig zu banal. immerhin braucht er ja auch zwei+ stunden für das bisschen kram, also ähm ich meinte natürlich für diesen schier unüberwindlich großen berg an aufgaben… 🙄

  6. Ja genau, er braucht für seine morgendliches Arbeitspensum mehr als zwei Stunden Zeit und ist bereits nach 1,5 Stunden fertig. Das muss Zauberei sein! Vielleicht habe ich ja jetzt gewonnen 😉

Kommentar verfassen