Bei der Gameshow

Vorgestern war ich Kandidat bei einer neuen Gameshow, bei der es 10,000 Euro zu gewinnen gibt. Ab 17. Juli wird die um 19.15 Uhr auf Kabel 1 ausgestrahlt, allerdings weiß ich noch nicht, wann die Folge mit mir kommt, wahrscheinlich während ich gerade wieder auf der AIDA herumschippere. Die Sendung lohnt sich auch nicht wirklich, auch wenn sie sich selbst als „die schnellste Gameshow im deutschen Fernsehen“ tituliert, es ist immer noch eine Gameshow.

Eine Gameshow in der 10 Kanmdidaten antreten und am Ende einer übrigbleibt und 10,000 Euro gewinnen kann. Oder auch nicht. Die anderen 9 Kandidaten gehen auf jeden Fall leer aus und müssen noch Anreise und Abreise zahlen. Und auch An- und Abreise zu ihrem Castingtermin. Das alles umging ich, da ich weder zu einem Casting ging, noch zur Show gegangen wäre, wenn es nicht in Köln gewesen wäre.

Ich werde hier noch nicht erzählen ob ich was gewonnen habe und auch keine Details, nur so viel: Ich hab mich manchmal dämlich angestellt, manchmal gar nicht so dämlich angestellt. Ich habe dem Moderator gezeigt, für wie dumm und inkompetent ich ihn halte (das wird bestimmt rausgeschnitten), kenne mehr Küchenutensilien als andere Männer, habe es verpasst auf meine Webseite hinzuweisen, habe ganz viel Werbung für AIDA und Improtheater machen können, aber nicht für mich und ausgerechnet ich wurde dämlicherweise gefragt, wie ich mich auf die Sendung vorbereitet habe. Hab ich nicht und ich habe es versäumt den Moderator zu fragen, wie er sich denn vorbereitet habe. Eine weitere Chance Fernsehgeschichte zu schreiben habe ich auch verpasst, aber davon ein andermal.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

Kommentar verfassen