Die Bibel: Das alte Testament, der Anfang

Guten Morgen, ui! – der tägliche Vlog – Folge 68

Von der Entstehung der Welt

Wie in der Folge über Inzest in der Bibel versprochen, starte ich heute, natürlich am Sonntag, die Bibel komplett zu lesen. Natürlich geht es los mit Genesis, 1. Buch Mose, Kapitel 1 aus dem alten Testament, aber weit komme ich nicht, denn es gibt sofort einige Sachen zum Nachdenken und einiges Unverständliches. Vielleicht könnt ihr mich aufklären, vielleicht liefere ich Denkansätze, vielleicht ist es einfach nur zum Lachen. Und wenn jemand denkt, es sei Blasphemie, ja Himmelsakramentnochmal, entspann Dich, es ist doch nicht der Weltuntergang und gar nicht böse gemeint. Aber es gilt wohl: Auch in der Bibel steckt der Teufel im Detail.

Hier ist der Videoblog “Guten Morgen, ui!” – ich freue mich auf Kommentare von Euch und bitte nutzt die “social media buttons” um meine Botschaft in die Welt zu tragen.

Letzte Folge verpasst? Hier klicken für: Eigelb von Eiweiß trennen: der beste Trick!

Mein Youtube-Kanal (bitte abonnieren!)

T-Shirt zu gewinnen: Schreibt mir in die Youtube-Kommentare, warum ihr Kaffee geil findet („Kaffee ist so geil wie …“), wenn Euer Vorschlag genommen wird, gibt’s ein ui.-T-Shirt!

€10-Euro iTunes-Gutschein zu gewinnen! Tippt, wann ich das nächste Mal „Hallo, aufstehen!“ klopfe (auch in den Youtube-Kommentaren), wer genau richtig liegt, hat gewonnen!

Guten morgen, ui – der tägliche Videoblog von ui. – Hier gibt es alle Folgen bis jetzt.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

11 Gedanken zu „Die Bibel: Das alte Testament, der Anfang

  1. 13:22 Uhr. Na endlich! Ich warte schon den ganzen Tag darauf, dass Du endlich aufstehst! Du hältst Dich nicht mehr an die Regeln… Um 8h ist Deine Aufstehzeit. Weißt Du das denn nicht mehr? 😉
    Was die einem da in der Bibel mitteilen wollen, verstehe ich allerdings auch nicht, habe mich aber auch noch nie genauer damit befasst und bin darum schon sehr gespannt auf nächsten Sonntag, denn irgendwann wirst Du bestimmt das Rätsel auflösen, wenn Du es komplett auseinander genommen hast. 😉

  2. In der Geschwindigkeit wird das wohl eine Lebensaufgabe. 😉 Eine tolle Idee, ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzungen.

    Das schlimm finde ich nur, dass einige das bis heute wörtlich nehmen und glauben, dass es genau so gewesen ist. Und das jeder, der es auseinander nimmt und anzweifelt von Satan sein muss und zwangsläufig in der Hölle schmoren wird.

    Kaffee ist so geil wie gute Nachrichten im Höllenfeuer.

    Und morgen klopfst Du bestimmt wieder später, so bei 3:07min.

  3. Na, das ist nicht schlimm, wenn jemand glaubt, jemand anderes würde in der Hölle schmoren, denn die Hölle gibt es ja gar nicht.

    Was das Klopfen angeht, das muss in den Youtube-Kommentaren sein, um am Gewinnspiel teilzunehmen.

  4. Also wenn ich nicht gewinnen will (zumindest keinen ITunes-Gutschein), sondern mich einfach nur freuen möchte, richtig geraten zu haben, kann ich auch hier tippen, wann Du klopfst? 😉

    Mein Kaffee ist geil Vorschlag steht jetzt auch bei Youtube.

  5. Find ich gut das du ein bißchen aus der Bibel vorliest. Hatte mir mal vorgenommen sie zu lesen, bin aber nicht weit gekommen. Manchmal etwas verwirrend, oft aber lustig und sehr interessant. Da du sie ja jetzt vorlesen willst, freue ich mich aus ihr vorgelesen zu bekommen. Hmm … hat aber ziehmlich viele Seiten das Buch, also lass dir Zeit (lach).

  6. Das original Wort zu wüst und leer oder Öd und leer ist: Tohowabohu.

    Da kommt der Begriff her, taucht in der Tora nur einmal auf, nämlich dort und hat keine Bedeutung.

Kommentar verfassen