Das Mekka der Schwangeren

Das Mekka der Schwangeren

Der montägliche Videoblock über die seltsame Verwandlung meiner ehemals geliebten Merowinger-Strae in einen unnötigen Haufen Bioläden, Friseure und vor allem Boutiquen, mir kommt das Kotzen, aber ich muss aufpassen, wenn ich in der Straße kotze, treffe ich einen Kinderwagen. Viel Vergnügen:

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

3 Gedanken zu „Das Mekka der Schwangeren

  1. muahahaha .. Stockbrotpissen 😀

    herrlich . und es ist so viel wahres dran. Besonders die Stelle mit den Oköschnitten, denen ihr besser verdienender Ehemann den 2nd-Hand-Laden finanziert oder die Schmuckboutique oder sonst nen Laden mit Firlefanz den niemand kauft .. die Stelle gefällt mir. Und die sehen sich dann auch noch „selbstverwirklicht“ und „frei“, weil sie so einen Nonsens betreiben, den der Alte dann mitsamt allen Verlusten von der Steuer absetzen kann, so dass es am Ende ein +/- Null Geschäft wird. Das sind die wahren Sozialschmarotzer, die sich auf Kosten der Allgemeinheit ein tatsächlich schönes Leben machen.

  2. Mein Vorposter hat ja sowas von recht. Da schließ ich mich vollumfänglich an. Ich weiss schon genau, wer sich viel zu viel vermehrt in unserem Land, und es sind nicht die Türken. Ich hab ja nix gegen die Kinder, aber diese widerlichen Überall-Ihre-Laien-Pädagogik-Ansichten-Zum-Besten-Gebenden-Ihre-Blagen-Finn-Luca-Nennenden-Öko-„Leistungsträger“-Ehefrauen gehen mir total auf den Sack.

    Wahrscheinlich noch ein Flohmarkt für die armen vernachlässigten Hartz4-Kinder im Land, damit man kein schlechtes Gewissen haben muss, wenn man seine eigene verhätschelte Brut nicht mit denen spielen lässt. Gibts hier öfter. Hier gibts auch immer mehr von diesem Pack.

Kommentar verfassen