Der letzte Jahresrückblick 2010 – März

Im März gab es sehr viel lustiges und interessantes zu sehen, doch zuerst einmal habe ich mich sehr über die AIDS-Leugner geärgert und ausgelassen, die für den Tod von Millionen Menschen verantwortlich sind und nicht für ihre Verbrechen büßen müssen: Das größte Arschloch und der größte Idiot der Welt

Aber es gab natürlich auch den Trololo-Mann, allerdings in einer viel bessereren lustigeren Version.

Und ich habe ein neues Lied entdeckt, dass „Hiroshima, I’m sorry“ vom schlechtesten Lied der Welt verdrängt. Es ist natürlich auch von der Kelly-Family und ihr werdet Euch in die Hosen machen. Hat Angelo auch ständig.

Jeder hat wahrscheinlich den Chatroulette Klavier Impro Songs Typen mitbekommen und ich bin immer noch sauer, dass ich nicht als erster auf die Idee kam.

Laut Karl Dall war ich beim NDR Comedy Contest der singende Reinhold Beckmann.

Und es gab zum ersten Mal meine neue Kolumne (ich libe sie) „Youtube Kommentatoren – die Ausgeburt der Hölle

Und Bill Maher erzählt, dass er nicht an Religion glaubt, weil er den Grundschulabschluss geschafft hat. Macht Sinn.

Aber wer hatte gedacht, dass es tatsächlich eine – wenig erfolgreiche – Sitcom mit Adolf Hitler und Eva Braun in den Hauptrollen gab? Hier auf ui. komplett zu sehen.

Und das war der März.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

Kommentar verfassen