Der letzte Jahresrückblick 2010 – Oktober

Wir sind immer noch dabei, mal schauen, ob wir es überhaupt im januar fertig bekommen. Jedenfalls ging letzten Oktober der Oscar für eine Paraderolle an Darth Vader als surprised kitty.

Größter Aufreger war allerdings die dämliche Reaktion auf die Wulff-Rede, in der er klar stellte, dass auch der Islam zu Deutschland gehöre, einiger Pisser bei der CDU: Die CDU will sich nicht integrieren.

Bei der ui.-Show gab es, wie immer, die gesungenen Nachrichten, diesmal als Reggae – mit Unterstützung von Andy Sauerwein.

Mein Vorschlag, dass GEZ-Gebühren nur noch fürVolksmusik-Fans anfallen sollen, viel aber auf taube Ohren.

Allerdings konnte ich endlich mal meine Gummipupe vor die Kamera halten, denn in der S-Bahn hat eine Frau ein schreiendes Baby in den Rucksack gesteckt.

Die CDU bewegt sich derweil immer mehr am braunen Rand.Die Junge Union ist aber auch nicht besser. Da muss man protestieren. Mit einem Song. Gegen das Wetter.

Der betrunkene Spinner, der einen Polizisten mit einem Dildo bedroht hat und damit einen internationalen viral Hit produziert hat, war ein befreundeter Künstler. Aua. Und ich schwöre, das Video ist nicht fake!

Und weil Paul gestorben ist, hier ein Krakenartikel über Esoterikscheiße. Außerdem haben wir gelernt, dass Hunde besser Parkour können als Menschen. Nur Einradfahrer können es noch besser.

Zum Schluß Friede, Freude, Eierkuchen mit einigen Ausschnitten aus der ui.-Show.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

Kommentar verfassen