Der neue Bahn.de Newsletter auseinander genommen

Ja, was flatterte denn da in den Posteingang? Der neue Newsletter der Bahn. Ach ja, meine Freunde von der Bahn. Mal sehen, was sie schreiben, als Bahncard50-Besitzer, wo ich doch immer zu Hälfte fahre, interessiert mich das schon:

Jetzt können Sie bei der Bahn dauerhaft sparen. Mit dem Dauer-Spezial fahren Sie ab 29,- EUR, je nach Verfügbarkeit, bequem durch ganz Deutschland. Auch im ICE.

Das neue Angebot löst das bisherige „Surf&Rail national“ ab. Mit einem deutlich höheren Kontingent und frei wählbaren Strecken sind Sie so noch flexibler in Ihrer Reiseplanung.

Oh, das ist ja fantastisch! Und ich zahle nur die Hälfte, also € 14,50 – dann buche ich doch gleich mal meine bald anstehende Fahrt nach Hamburg, kleinen Moment…

… ja was ist das denn? Mit Bahncard50 kostet es € 35! Ja Moment mal, wozu hab ich jetzt die € 212,- für die Bahncard bezahlt, wenn ich ohne billiger fahre? Was steht da denn noch im Rundbrief…

Reisen Sie ab sofort dauerhaft günstig durch ganz Deutschland. Bis zum 31.12.2007. Mit dem Dauer-Spezial der Bahn fahren Sie für nur 29, 39, 49, 59 oder 69,- EUR, je nach Verfügbarkeit, bequem durch ganz Deutschland.

Haaaalt! Langsam, langsam, langsam! Sind wir hier bei „Wünsch Dir was“? Da ist ja fast wie bei 9live? Also ich such mir eine Reise aus und die Bahn sagt „Sorry, die € 29,- Tickets sind nicht mehr verfügbar.“ Und dann kann ich noch welche für teurer kaufen und sitze im gleichen Zug, in der gleichen Klasse? Da kann ja was nicht stimmen – also hat sich die Bahn einfach ein Sitzplatzkontingent ausgedacht – wie groß es pro Zug ist, weiß niemand – und so verkauft man Karten im Durchschnitt für eine Menge mehr, als es den Anschein macht. Ich halte so etwas für Kundenverarsche. Vor allen Dingen, weil auf dem Poster schön groß „Wir haben den Niedrigpreis fixiert“ steht und eine große 29 dran prangert. Die kleiner Schrift kann man auf den jpegs der Seite nicht erkennen.

Mal schauen was die Bahn dazu sagt, ich rufe mal an und halte Euch auf dem Laufenden.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

7 Gedanken zu „Der neue Bahn.de Newsletter auseinander genommen

  1. ähm… ja?

    ich verstehe den Zusammenhang nicht. Ich habe auch schon mal bei Karstadt was gekauft und bekomme keinen Karstadt Newsletter.

    Bist Du denn bei bahn.de angemeldet?

    Und hast Du da den Newsletter an- oder ausgeschaltet?

Kommentar verfassen