Die 10 besten Brexit Postings!

nigel farrage is a twat

1 Tag nach dem Brexit-Vote und das Internet überschlägt sich mit abertausenden Videos, lustigen Bildern, Memes, Sprüchen, etc. – der Schock sitzt tief, keiner weiß, was nun zu tun ist und es bleibt nicht viel übrig, als es mit Humor zu nehmen oder ein paar wichtige Sachen zu sagen, die vielleicht vorher hätten gesagt werden müssen (oder erhört werden müssen!)

Zeit, um in unserer beliebten Reihe „die 10 besten irgendwas“ die 10 besten Brexit-Postings zu präsentieren:

Zuerst ein Bonus, eine Freundin erklärt, warum sie für Brexit gestimmt hat:

auffbteilen

Falls ihr noch weitere Brexit-Postings kennt, postet sie in die Kommentare!

10. Nigel Farrage is a twat

auffbteilen

Okay, das erkennt nicht jeder gleich, aber der Kameramann hat hier großartiges geleistet. Der Typ hier im Bild ist einer der ekelhaftesten Menschen des Planeten, der Führer der UKIP – man könnte sagen, die Frauke Petry Englands – und er hat mit vollkommen frei erfundenen Versprechen für die LEAVE-Kampagne gekämpft. Und ein „Twat“ ist mild ausgedrückt ein Depp oder ein Arschloch, aber die Bedeutung kann noch schlimmer sein – (Hier klicken, um die LEO.org übersetzung zu sehen)

9. Buh für Brexit Boris

auffbteilen

Das ist Boris, der Donald Trump Großbritanniens (sieht man an den Haaren). Das ist die andere große Persönlichkeit der Leave-Kampagne. Der wird vielleicht der neue Premierminister. Es wird gemunkelt, dass er genau weiß, dass der Brexit-doof ist, aber sich vor den Zug gespannt hat, weil es seiner Karriere nützt. Hier verlässt er sein Haus am Morgen nach dem Sieg, um von einer „begeisterten“ Menge empfangen zu werden.

8. Brexit – der Morgen danach

auffbteilen

Okay, diese Fotokomposition ist genial.

7. Das Auswärtige Amt behält die Ruhe

auffbteilen

Dieses Posting vom Auswärtigen Amt ist echt, kein Fake. Es gibt doch noch gute Menschen in der Politik. Keep calm & carry on.

6. Micky Beisenherz bringt es mal wieder auf den Punkt

auffbteilen

Nun ja, der isländische Fußballkommentator, vielleicht macht ja jemand ein Video, wie er das Brexit-Ergebnis kommentiert. Ich habe ja schon eins, wo er verschiedene Sachen kommentiert. Wir erinnern uns:

auffbteilen

5. Nordirland, Schottland und London wollen bei uns bleiben

Schottland hat sich vor kurzem ja noch pro England entschieden, aber jetzt wo England aus der EU will, will Schottland natürlich nicht bei England bleiben, denn Schottland ist pro-EU. Ja, es ist kompliziert. Nordirland will jetzt vielleicht doch lieber zu Irland und Londoner Bürger möchten, dass London seine Unabhängigkeit von England erklärt und bei der EU bleibt. Ich fänd’s super. Aber hier ist die Argumentationskette:

auffbteilen

4. Britische Flüchtlinge aufnehmen

auffbteilen

Das hier wurde eben am Rathaus in Madrid aufgehängt.

3. In England werden Lügen schon direkt nach dem Wahlergebnis zugegeben

Eine der Behauptungen der Leave-Kampagne war, dass England wöchentlich 350 Millionen Pfund an die EU schickt (ist natürlich Quatsch). Eines der Versprechen war, dass nach einem Austritt England die € 350 Millionen Pfund die Woche fürs Gesundheitswesen ausgibt (natürlich auch Quatsch). Kurz nach dem Ergebnis war Nigel Farrage (siehe weiter oben) zu Gast im TV (wohl um den Sieg zu feiern). Und nun fragte die Reporterin natürlich noch mal nach dem Geld fürs Gesundheitssystem:

auffbteilen

2. Donald Trump sagt wieder was Doofes auf Twitter

Dummerweise musste Adolf Trump auch noch nach Schottland reisen, um einen Golfclub zu eröffnen und konnte natürlich sich nicht zurückhalten, zu der Brexit Sache etwas zu sagen:

auffbteilen

Lily Allen to the rescue:

Hm, blöd:

auffbteilen

Und Nummer 1:

1. EU-Gegner versucht, EU-Flagge zu verbrennen

auffbteilen

Geht aber nicht – EU-Regularien bzgl. entflammbares Material, gnihihihi…

So, falls ihr noch bessere Brexit-Postings kennt, postet sie in die Kommentare, die Liste wird dann geupdated!

Und schaut auch bei den anderen Top10-listen vorbei!

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

Kommentar verfassen