Die dümmsten Sprüche der Werbung: Deutsche Post

Die „Deutsche Post“ wirbt derzeit und schon seit längerem mit einem der dümmsten Sprüche: „Deutsche Post – die Post für Deutschland„.

Das hatte ich schon einmal in dieser Kolumne stehen, aber nicht erklärt.

Wie doof ist das denn? Prädestiniert für eins dieser TV-Gewinnspiele, wo eine saublöde Frage gestellt wird und man dann zwischen zwei möglichen Antworten auswählen muss:

„Die Deutsche Post ist die Post für…

a) Afghanistan.
b) Deutschland.

Rufen sie an, 59cent pro Anruf!“

Oder schreiben sie eine Postkarte mit der Deutschen Post.

Für was soll die Deutsche Post denn sonst die Post sein? Wäre ja doof, wenn es keine Post wäre, was weiß ich:

Deutsche Post – die Wäschecenter für Südamerika„.

Kürzlich hab ich einen Brief in die Deutsche Bahn eingeworfen. Hätte ich mal besser der Werbung zugehört!

[random]

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

14 Gedanken zu „Die dümmsten Sprüche der Werbung: Deutsche Post

  1. Ich denke, dieser Spruch soll verdeutlichen, dass man die Deutsche Post nicht weiter beschreiben muss, sondern dass durch ihren Namen ihre Funktion sowie auch ihre Qualität hinreichend beschrieben ist.

  2. Stefan hat Recht – es geht darum, dass die Deutsche Post exakt und zuverlässig das ist: Die Post für Deutschland. Heißt es derzeit nicht auch „Volkswagen – das Auto“? Klar, „Volkswagen – der Magerquark“ wäre ja doof. Andererseits können die eben nicht „Volkswagen – der Wagen fürs Volk“ sagen 🙂

  3. Das erinnert mich an das Logo-Design-Dilemma.

    Nimmt man sich z.B. einen namhaften Software-Konzern als Beispiel, wird es deutlich:
    Dieser hatte lange Zeit einen einfachen, weißen Text auf schwarzem Hintergrund auf vielen Produkten als Logo abgedruckt.

    Wenn er dafür viel Geld an eine PR-Firma gezahlt hat, ist es lächerlich, weil das Geldverschwendung war und man das selbst mit MS Paint hinbekommt.

    Wenn er dafür kein Geld ausgegeben, sondern es mit MS Paint gemacht hätte (bei gleichem Ergebnis), wäre es lächerlich, weil eine Firma dieser Dimension zu knauserig ist, einen professionellen Logo-Designer zu bezahlen.

    Ähnlich ists mit diesen Werbe-Slogans. Den Post-Slogan könnte unter Umständen auch die polnische Raumpflegerin verzapft haben, als sie danach gefragt wurde, was diese Firma überhaupt tut.
    Diese schöpferische Höhe macht es aber auch lächerlich, wenn es dem kreativen Hirn eines PR-Fachmannes entsprang.
    Klassische Lose/Lose-Situation 😀 Egal, was man tut, man machts verkehrt.
    Was bleibt, ist unsere Belustigung 😉

    Übrigens: „Wäschecenter für Südamerika“ ist sicherlich ein interessanter Nischenmarkt, sofern er denn überhaupt existiert 😛

  4. …auch ok. Dann fällt aber die Betonung auf „die“ besser weg. Oder wie wär´s mit „Deutsche Post – noch sind WIR die Post für Deutschland“

  5. Ich frage mich auch, warum die Post noch Werbung macht. Bekannter können sie wohl nicht mehr werden. Sie sollten mal Werbung schalten, um ihr Image aufzupolieren. Das hätten sie wirklich nötig 🙂

  6. der spruch soll mit sicherheit signalisieren, dass die deutsche post exakt und genau ist.
    früher habe ich oft gehört,dass die post unzuverlässig wäre und lange brauchen würde.
    dieser ruf scheint in der heutigen zeit zu recht verflogen zu sein.

Kommentar verfassen