Die Katholiken sind da – Tag 2

Blöder Katholikentag. Ich habe mich erwischt, wie ich im Treppenhaus dieses „Glooo-oooo-ooo-oooo-ooo-oooo-oria, in excelsis deo“ gepfiffen habe. Verdammt, die kriegen mich noch.
Übrigens, meine beiden Katholiken sind ja nicht von überall auf der Welt, sondern aus Deutschland – von wegen ich lerne Gläubige aus der ganzen Welt kennen. Trotzdem wurde mir ja diese Verständigungskarte bei Sprachproblemen geschickt (siehe hier) und ich weigere mich, einen anderen Kommunikationsweg zu benutzen. Das ist sehr lustig und die denken ich sei bescheuert.
Die eine Katholikin bei mir hat heute Nacht entweder heimlich Schokolade gegessen, oder in die Hose gemacht, auf dem Bettbezug sind jedenfalls braune Streifen. Und heute Morgen um ca. 6 Uhr 30 haben sie einen Teller in meiner Küche zerscheppert. Was das für ein christliches Zeichen war, weiß ich nicht, es war jedenfalls eine unchristliche Zeit. Gespült haben die auch nicht.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

Kommentar verfassen