Die schlechtesten Filme der Welt: Sextette

Platz 3 der schlechtesten Filme aller Zeiten: Sextette (1978)

Eine Musik-Komödie eine Verfilmung des gleichnamigen Broadway-Musicals. Mae West, eine der legendären Hollywood Sex-Göttinnen, spielt eine Sex-Göttin, mit der alle Teilnehmer einer internationalen Konferenz (so etwas wie der G-20 Gipfel) Sex haben wollen, vor allen Dingen die Russen.

[random]

Mae West war sicherlich mal unwiderstelich, aber der Film wurde 1978 gedreht, da war sie bereits 83 Jahre alt und konnte kaum mehr laufen. Nicht gerade passend für die Rolle. Des Weiteren gehen Gerüchte um, dass sie unter ihrem Rock einen Stock trug, um überhaupt gehen zu können und dass sie sich die Texte nicht merken konnte und daher einen Knopf im Ohr trug.

Das sind sicherlich nur Gerüchte, aber Timothy Dalton kann den Film auch nicht retten, da er singen muss „young and beautiful, your looks will never be gone“.

Hier geht es zum Überblick der 7 schlechtesten Filme aller Zeiten

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

Ein Gedanke zu „Die schlechtesten Filme der Welt: Sextette

  1. Ja es stimmt, Mae West war mal ein recht ansehnliches Mädel. Ich verstehe die negative Kritik insofern nicht, weil die ganzen Politiker doch auch ihr Alter haben. Also können diese Sie doch durchaus erotisch finden!

Kommentar verfassen