Diesen Song hören und euer Tag ist gerettet


Wenn das mal nicht Gute Laune macht, ich präsentiere den finnischen Grand Prix Beitrag aus dem Jahre 1980, mit Flöte, hier die Aufnahme aus dem finnischen Vorentscheid. Ich verspreche Euch, wer durchhält hat mindestens den ganzen Tag gute Laune:

Vesa-Matti Loiri mit „Huilumies“

Wer noch eine Steigerung will, kann sich auch noch den Live-Auftritt des Eurovision Song Contest anschauen, wo der Herr zwar diesmal nicht so gut gestikuliert und singt und die Backgroundsngerinnen auch viel verhauen, abe erfrischenderweise das Geld damals noch für ein richtiges Orchester, mit Dirgenten und Musikern, die sich mächtig ins Zeug legen, ausgegeben wurde und nicht für langweilige Pyro- und LED-Lichteffekte, Trickkostüme und sonstige Einlagen, die von der mangelnden Qualität der Lieder ablenken.

(Wobei, bei Lena war ja nichts, was von der mangelnden Qualität des Liedes abgelenkt hat – außer natürlich ihre mangelnde Aussprache, mangelnde Stimme und die spastischen Bewegungen – und trotzdem hat sie gewonnen. Soll einer noch sagen, man würde uns Deutsche hassen, Europa liebt doch sogar unsere Scheiße)

Upps, jetzt wollte ich die Laune nicht wieder senken, here we go:

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

Kommentar verfassen