Dinge, die ich nicht leiden kann – Teil VI

Wolken und Wind

Es sagen immer viele, wie schön Wolken sind, wie toll und romantisch es sei, die verschiedenen Wolkenformationen zu beobachten, oder im Gras zu liegen und Figuren in den Wolken zu ziehen. Ich mag Wolken nicht. Wolken verdecken die Sonne. Und Wolken sorgen dafür, dass ich alle 5 Minuten die Liege auf meinem Balkon wieder verlasse, um sie fünf Minuten später wieder aufzusuchen und das Spiel von neuem zu beginnen. Wenn Wolken wenigstens still stehen würden, aber nein, sie müssen ja vorüberziehen.

Es sagen immer viel, wie schön Wind ist, wie toll und romantisch es sei, wenn eine kleine Brise die Nase kitzelt, oder man Drachen steigen lassen kann. Ich mag Wind nicht. Wind sorgt dafür, dass meine Unterlagen vom Balkon fliegen, dass es zieht, dass ich mich erkälte, dass ich alle 5 Minuten nach drinnen gehen muss, weil ich beide Hände brauche um meine Unterlagen festzuhalten und vom fort fliegen zu hindern und keine dritte Hand habe, um etwas aufzuschreiben. Außerdem schiebt Wind Wolken vor die Sonne.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

Kommentar verfassen