Esoterische Puppenspieler nerven mich!

eso puppen
(Screenshot Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=KfR3tsgtrlU)

Ein Typ schreibt unter mein „bester puppenspieler der Welt“ Video:

„Sorry Manuel, ich habe nun drei Video´s von Dir angeschaut. Du schreibst Du bist der beste Puppenspieler der Welt. Da kann ich Dir locker das Wasser reichen. zumal ich meine Puppen selber mache. Dein Film mit o2 sagt danke, sorry ich hätte mir nicht einmal die Mühe gemacht dem Manager zu schrieben. www.stephan-barnitzke.com dann geh dort mal ins Puppenorakel“

Schaue ich sein Webseite an, macht der Hypnose, Rückführungen, Energetik, Hellsehen und lauter blödsinnigen Esoterik-Kram.

Hier erst mal mein Video, wenn ihr es noch nicht kennt. Wer denkt, dort behaupte ich ernsthaft, ich sei der beste Puppenspieler der Welt, dem ist eh nicht mehr zu helfen:

auffbteilen

auffbteilen

Also schreibe ich drunter: Wow, ist das gerade Satire?

Aber vielleicht meint er es ja selbst auch satirisch, beurteilt es selbst, hier ist eins seiner Videos:

auffbteilen

auffbteilen

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

8 Gedanken zu „Esoterische Puppenspieler nerven mich!

  1. Lass Dir von dem Heini nichts erzählen. Dein Puppenspiel ist viel besser. Deine Bauchredner-Künste sind phantastisch…

  2. Da tut ja schon das stellenweise reinzappen weh… klar kannst du viel von ihm lernen, nämlich so ziemlich genau wie man es auf keinen Fall machen sollte

  3. Ich habe ja nichts gegen Hypnose, aber örtliche Betäubung und Narkose zu verdammen, das geht mir doch zu weit.
    Der Typ macht auch den Eindruck, als würde er an Rückführung in vergangene Leben durch Hypnose glauben, dafür gibt es heute einfach zu viele Menschen, da denkt man sich eher irgendwas aus.
    Ich wäre durchaus bereit, mir in Hypnose den vergessenen Namen meiner Herzensbrecherin wieder entlocken zu lassen, den hatte ich mal aufgeschrieben, der muss doch noch in irgend einer Hirnwindung zu finden sein. Sie hatte Architektur studiert, das weiß ich noch.

Kommentar verfassen