Frau Fox

Frau Fox wird mit ihrem Internet-Anbieter Netcologne nicht zufrieden sein. Um mich mit meinem WLAN ein zu wählen brauchte ich mein Passwort, dass ich aber vergessen hatte und mir vom Netcologne-Kundenservice per Post zuschicken ließ. Das ging auch prompt und war am nächsten Tag schon da. Nur war auch ein Brief dabei, der aus Versehen mit eingepackt wurde, und zwar an eine Frau Fox (inklusive vollständiger Anschrift):

„Sehr geehrte Frau Fox, wie gewünscht haben wir ihr Kundenkennwort geändert. Dies sind ihre neuen Zugangsdaten:“

gefolgt von den Zugangsdaten. Soll heißen Frau Fox kann jetzt nicht mehr ihre Rechnung online abrufen. Ich schon.

Ich hab jetzt Kundennummer und Passwort, ich könnte sogar wenn ich übel gesinnt wäre ihren Tarif ändern, Sachen mit ihrem Namen bestellen, und und und …

Mache ich natürlich nicht, aber ich frage mich, wem ich zuerst von dem Fehler erzählen soll, Netcologne oder Frau Fox. Und wie oft passiert Netcologne so etwas? Da kann der Nutzer alle möglichen Sicherheitsmaßnahmen beachten, die bringen alle nichts, wenn der Anbieter selbst anderen das Passwort verrät.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

Kommentar verfassen