Gedanken vom Pferd – 9

Gastkolumne von Weidler

– Das Leben ist wie Windows. Manchmal hilft nur ein Neustart.

– Wenn ich an Tagen wie diesen aufwache, bin ich froh über meine Falke-Strümpfe. Auf die ist in großen freundlichen leuchtend Roten Buchstaben L und R gestickt. Für links und rechts.

– Wenn ich Leute beobachte, geht mir öfters ein Zitat aus Terminator 2 (Ja, mir wäre eins von Sokrates- oder Paracelsus auch lieber, aber es ist jetzt halt so) durch den Kopf:
„Wir werden es nicht schaffen, oder?“.

– Zimmerpflanzen sind wie Frauen. Sie teilen einem zwar mit, dass ihnen irgendwas nicht passt, rücken aber ums Verrecken nicht raus, was.

– Ich les‘ grad „Mein Weg zum Mount Everest“ und stelle dabei fest, dass mich Erfolgsmenschen ankotzen.
Aus purem Neid.

– Mit zunehmendem Alter nehmen die realen Schrecken derartig zu, dass einen fiktive kaum mehr vom Schlafen abhalten können.

– Die Wirtschaft ankurbeln wäre z.B. mit Sunblocker auf die Sonnenbank zu gehen.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

6 Gedanken zu „Gedanken vom Pferd – 9

  1. …und wer immer gleich denkt und das Gleiche tut, wird auch immer die gleichen Ergebnisse erzielen.
    Ich wünsche Dir einen sonnigen Tag,
    besser und besser,
    Gaba

  2. @gabaretha: Willst Du etwas bestimmtes sagen, oder ist das nur Commentspam, um auf Deine „Mach das Beste aus Deinem Leben!“ – Heilpraktiker – Abrakadabrasimsalabim – Seite hinzuweisen?

  3. Lieber ui,
    sorry, wenn Du meinen Kommentar so auffasst, als wollte ich mich in Szene setzen. So war das keineswegs gemeint.
    Ich fand den Tenor der Sprüche ein wenig negativ und wollte damit ausdrücken: „Nix is fix!“ …und alles lässt sich ändern und verbessern.
    Tut mir leid, wenn Du das in den falschen Hals bekommen hast.
    Alles Liebe,
    Gaba

Kommentar verfassen