Gott stürzt Kardinal Meisner

Kann mir jemand mal erklären, warum die Christen (und nicht nur Christen) wenn es ihnen passt, in etwas ein Zeichen Gottes sehen, wenn es ihnen nicht passt, aber nicht?

Wenn ein Baby nach einem Erdbeben aus den Trümmern gerettet wird, dann wird von einem Zeichen Gottes gesprochen, was das Erdbeben selbst angeht, da geht Gott straffrei aus, egal wie viele Opfer.

Kardinal Meisner ist heute im Kölner Dom auf die Schnauze gefallen. Dass das ein Zeichen Gottes sein könnte, dass Jesus im da ein Bein gestellt hat und damit ihm sagen wollte „Du bist auf dem falschen Weg“ – auf die Idee ist er gar nicht gekommen.

Stattdessen wird ein Opus Dei Sympathisant geweiht.

Bild: By Jacques Tilly (From the author) [CC BY 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

10 Gedanken zu „Gott stürzt Kardinal Meisner

  1. WEnn ein Baby nach einem Erdbeben aus den Trümmern gerettet wird, dann wird von einem Zeichen Gottes gesprochen, was das Erdbeben selbst angeht, da geht Gott straffrei aus, egal wie viele Opfer.

    WORD!

  2. Ganz einfach: Ist etwas gut, kommt es von Gott. Ist etwas böse kommt es vom Belzebub. Aber warum ist etwas gut? Na, weil es von Gott kommt. Wie erkenne ich ob etwas von Gott kommt? Daran, dass es gut ist. Und woran erkenne ich, dass etwas gut ist? Daran, dass … Und genau dafür ist die Kirche da.

  3. Das meinst Du hoffentlich ironisch.

    Die Kirche traut sich doch nicht wirklich zu sagen, dass der Teufel hunderte Mensche per Erdbeben töten kann, aber Gott der allmächtige es gerade mal schafft ein einzelnes Kind zu retten.

  4. Da Rekigion eine Erfindung der Menschen ist, kann man sie auch mit gesundem Menschenverstand erklären. Oder was verstehe ich gerade nicht?

  5. ach, ich weiß auch nicht. lässt sich denn wirklich alles mit logik und gesundem menschenverstand erklären? entziehen sich mystik und spiritualität nicht per se solchen versuchen?
    wie auch immer.

  6. Wir verstehen einfach „den Plan“ nicht. *ironie*

    Grundsätzlich würde ich bei einer Rettung den Rettungskräften danken.
    Wenn einem, unter Trümmern Begrabenem, sein Glaube Kraft gibt zu warten ohne panisch zu werden, sollte er dies auch später sagen können ohne belächelt zu werden.

Kommentar verfassen