Gratis Pizza, 2 für 1 Coupon und andere Tricks

Ich bin ja sehr leicht gereizt, wenn mir billige Werbetricks begegnen. Was mich mehr ärgert, als die Verwendung, ist die Tatsache, dass sie funktionieren. Sind denn so viele Menschen so dumm?

Wenn auf einer Packung Schokoladenchips „Jetzt 25g gratis!“ drauf steht, möchte ich die Packung im Supermarkt zur Obstwaage nehmen, sie aufreißen und mir 25g abwiegen, denn die bekomme ich ja gratis. Den Rest der Tüte gebe ich an der Kasse zurück.

[random]

Auch wenn es heißt, „2 zum Preis von 1“ ist das ja nicht ganz richtig, denn ohne wenn und aber kostet irgendwas eben einen bestimmten Preis und man muss am Preis ausmachen, ob das teuer ist oder nicht, nicht an irgendwelchen Vergleichen.

Und „2 für 1“ wird sogar oft falsch benutzt, wie man in den endlos langen Diskussionen zu meinem Artikel über „Double Coffee“ () sieht.

Kommen wir zu Telepizza, die haben nämlich einen Coupon auf ihrem Flyer, der mich zu folgendem Brief an die Herrschaften verleitete:

„Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Telepizza,

Neulich hatte ich einen Flyer von Ihnen in den Händen, der mich dazu verleitete, bei Ihnen eine Pizza zu bestellen, da er einen Coupon beinhaltete, den „2 für 1 Coupon“.

Prima, dachte ich, da kann ich ja 2 Pizzen zum Preis von 1 bestellen! Und rief an. 1 große Pizza Salami kostet laut Flyer € 9,80, ich wollte 2 für den Preis, doch Pustekuchen. Noch bevor ich anrief, bemerkte ich die weiteren Hinweise auf dem Coupon:

„nur € 10,90“ stand da groß. Das fand ich dann schon ein wenig verwunderlich. Und dann sah ich: „2 Telepizzen mit je bis zu 3 Belägen nach Wahl.“

Aber eine Telepizza ist nicht, wie ich es vermutete, eine Pizza von Telepizza, sondern nur eine kleine Pizza. aus welchem Grund auch immer, nennen Sie nämlich die kleinen Pizzen „Telepizza“ und die großen Pizzen „MegaPizza“. Nun gut, begnüge ich mich also mit 2 kleinen Pizzen. Bitte 2 kleine Pizzen Salami mit dem Coupon. Moment, klappt wieder nicht. Eine kleine Pizza Salami kostet nur € 5,-, da spare ich mit dem Coupon ja nichts, sondern zahle noch drauf.

Außerdem steht auf dem Coupon „bis zu 50% sparen!“, also eine weitere Einschränkung. Mit dem „2 für 1 Coupon“ spare ich also nicht, wie von mir vermutet immer 50%, sondern nur unter bestimmten Umständen. Das ist dann ja wieder nicht „2 für 1“.

Ich rief also an und ließ es mir erklären. Ich können 3 Zutaten für jede Pizza wählen und würde dann je nach Wahl, bis zu 50% sparen, das würde dann € 10,90 kosten. Also schaute ich mal nach, welche Zutaten denn die teuersten wären, wie ich auf die 50% kommen könnte. Nun, die teuersten Zutaten kosten € 2,20, mal 3 macht € 6,60 plus die Grundpizza € 4,10, macht € 10,70. Hm, klappt nicht.

Ich fragte also den Mann, der die Bestellung annahm, wo ich denn da 50% sparen würde. Als ich ihn darauf hinwies, dass ich dann aber meine Mathematik-Kenntnisse bemühte und ihm erklärte, dass ich da keine 50% sparen würde, sagte er „aber fast!“.

Nachdem wir scheinbar endlos diskutierten, und er schon genervt sagte „Wenn es Ihnen nicht passt, dann bestellen Sie halt keine Pizza!“, entschied ich mich doch für eine Kombination, denn ich hatte Hunger. Ich befürchtete schon, dass die Jungs aus lauter Ärger nun auf meine Pizza spucken würden und besänftigte die Filiale mit meiner Feststellung, dass die Franchise-Nehmer ja nichts dafür könnten, was da in den Flyern verbrochen wird.

Daher wende ich mich nun an Sie. Denn als die Pizza kam und ich auf die Rechnung schaute, viel mir noch etwas auf. Der Preis war nämlich nicht € 10,90, sondern lächerliche € 10,91. € 10,90 für die Pizza und extra auf der Rechnung aufgeführt, 1 Cent für den Gutschein. Das ist ja bürokratischer als beim Finanzamt und vor allen Dingen lächerlicher Unsinn. Was hat es denn mit dem Extra-Cent auf sich. Es tut zwar nicht weh, einen weiteren Cent zu bezahlen, aber korrekterweise müsste dann auf dem Gutschein auch € 10,91 stehen, wenn es € 10,91 kostet.

Und es darf eigentlich auch nicht „bis zu 50% sparen“ drauf stehen, da man nicht 50% sparen kann. Und es darf auch nicht „2 für 1“ drauf stehen, da man das ja nicht erhält.

Für eine Erklärung wäre ich dankbar.

Gruß,

Manuel Wolff

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

17 Gedanken zu „Gratis Pizza, 2 für 1 Coupon und andere Tricks

  1. Ich glaube, ganz allgemein umschrieben, nennt man sowas „unlauteren Wettbewerb“.
    Geh lieber zur Pizzeria deines Vertrauens. Die ist auch irgendwo in deiner Gegend .. jede Wette. Da machst du dann auch noch einen Spaziergang, und bekommst auch etwas, was wie Pizza aussieht und auch so schmeckt. Alles besser als jeder Pizzabringdienst.

  2. Ziemlich scharfsinnige Beobachtung! Artikel gefällt mir gut!
    Wenngleich man sagen muss, dass das alles eine Gartenzwerg-Angelegenheit ist.

    Wenn wir in den USA wären, wär jetzt eine Klage fällig…

  3. …mehrere Kopien dieses Schreibens wurden an die entsprechenden Behörden (Ordnungsamt, Kartellamt, sowie das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschadt und Verbraucherschutz) weitergeleitet sowie auf meinem Blog veröffentlicht. Fragen sie mal die Deutsche Bahn, was das bedeutet.
    (-;

  4. Ich bin auf die Antwort gespannt. Ich hoffe, du bleibst dran, falls man deine Nachricht vorerst ignorieren sollte.

    Mich schreckt aber irgendwie allein schon das ‚Tele‚ vor dem Wort ‚Pizza‘ ab. Wahrscheinlich möchte man damit suggerieren, dass die Pizzen so flach sind wie die Witze im öffentlich-rechtlichen Televisions-Programm.

    Oder aber ganz anders.

  5. Na ja, nun wartet mal ab, was als Antwort kommt, bevor wil gemutmaßt wird.

    Ich habe bis jetzt als einzige Antwort bekommen, ob ich sagen könne, um welche Filiale es sich gehandelt habe, da habe ich geantwortet, dass ich das könne, aber dass ich das als erste Reaktion auf mein Schreiben äußerst schwach finde.

  6. Nun da bin ich mal auf die zweite Antwort gespannt. Falls sie sich dazu überhaupt noch äußern. Mich wundert es ja schon das überhaupt eben jene schwache Antwort kam.

  7. Auf der Webseite von telepizza.de steht übrigens jetzt nur noch „2für1 Pizza-Coupon – Super-Preis: bis zu 40% sparen!“

    Ich weiß jetzt nicht, ob die das wegen mir geändert haben, aber 40% ist auch nicht richtig, da es erstens mehr als 40% sind, die man sparen kann und zweitens „40%“ nicht 2 für 1 sind.

    Ich weiß nicht, was für Mathematiker-Nullen da im Marketing sitzen, aber dass keine weitere Reaktion von Ihnen kommt, zeigt, dass die noch sehr viel im Umgang mit ihren Kunden lernen müssen.

  8. ein spasti mit zuviel zeit – das lese ich aus dem sinnlosen und scheisse geschriebenen beitrag. verpiss dich, das internet hat genug müll zu bieten

  9. Du hast zu viel Zeit und was Du hier von Dir gibst, ist unterstes „Der Stern“-Niveau …

    Wenn Du so verfressen bist, dass Du eine „MegaPizza“ für eine normale Pizza hälst, hat das nichts mit TelePizza zu tun, sondern mit Deinem Übergewicht. Und wenn Du den Shop etwas genauer kennen würdest, würdest Du auch wissen, wie man auf 50% Ersparnis kommen kann – wenn man das möchte. Wir bestellen alle paar Monate mal dort (wenn wir überhaupt mal Pizza ordern) und sparen mit diesem Coupon meist einige Euro.

    Und das mit den „25g gratis Chips“ ist einfach nur lächerlich. Man kann über alles meckern, wenn man nur will und Aufmerksamkeit sucht.

    Geh Dich mal entspannen.

  10. Also als erstes finde ich witzig, dass Du einem Blogger vorwirfst zu viel Zeit zu haben, weil er bloggt. Und dabei selbst einen Kommentar schreibst unter einen Artikel, der bereits mehr als 4 Jahre alt ist. Ha.

    Zweitens, wenn Du den Artikel aufmerksam gelesen hast, halte ich die „MegaPizza“ nicht für eine normale Pizza, sondern für eine große Pizza. ie Telepizza ist die kleine Pizza. Bevor Du kommentierst, solltest Du Dir wenigstens die Mühe machen, den Artikel zu lesen.

    Drittens, habe ich kein Übergewicht.

    Viertens, wenn es Dir doch so leicht fällt, zu sagen, wie man mit dem Coupon 50% spart, dann erleuchte uns doch bitte einfach und sage es. Immerhin weiß es nicht nur ich nicht, sondern auch der Telepizza-Mann am Telefon nicht und auch die Telepizza-Zentral nicht, die auf der Neuauflage ihres Flyers die 50% einfach in 40% verwandelt haben (was auch nicht stimmte, daman über 40% sparen konnte).

    Ich denke mal selbst, Du weißt, dass zwischen „einige Euro sparen“ und „2 für 1“ und „bis zu 50%“ ein Unterschied besteht.

    Also denke bitte nächstes Mal nach, bevor Du kommentierst, oder schieb mal Fakten rüber, ich bin sehr gespannt.

Kommentar verfassen