Heidi Klum und Seal: Scheidung!

Mir ist es ja eigentlich vollkommen egal, ich finde alle beide nicht sonderlich attraktiv, vondaher ist mir wurscht, ob sie zusammen sind oder nicht, viel schlimmer finde ich, dass Jessica Biel Justin Timberlake und nicht mich heiraten wird, aber – wenn selbst das „Traumpaar“ Seal und Heidi die Schwierigkeiten der Ehe nicht meistern können, wer soll es denn sonst sein?

Und wer verkleidet sich dann bitteschön so toll bei der nächsten Halloween-Party?

Jedenfalls steht laut TMZ fest: Heidi Klum und Seal haben sich getrennt, Trennung, aus, basta. Klum will die Scheidung einreichen. Nächste Woche.

Sie hatten am 10. Mai 2005 geheiratet und 3 Kinder produziert – was für eine Maschine. Und zack, jetzt will sie nicht mehr. Armer Seehund.

seal
Quelle: http://www.ipernity.com/home/siebbi

Dabei waren die beiden doch bekannt dafür, dass sie jedes Jahr ihren Treueschwur in einer verschwenderischen Zeremonie erneuerten.

Und bei der Scheidung wird es um eine Menge Geld gehen, allein letztes Jahr hat Heidi Klum 20 Millionen Dollar verdient. Was Seal in der Zeit gemacht hatte, weiß man nicht.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

6 Gedanken zu „Heidi Klum und Seal: Scheidung!

  1. Ich frage mich nun seit über ein halbes Jahr lang was an dieser Story noch immer so interessant ist, dass sie noch jede Woche im TV zu sehen ist 🙂
    Irgendwann, wenn man dann das 500ste mal darüber gehört hat, dass die beiden sich getrennt haben, neue Partner im Spiel sind blablabla und so weiter, dann ist das Thema tatsächlich am Ende doch wieder so witzig, dass es interessant wird.

    Ich wünsche beiden alles Gute für die Zukunft und wünsche ihnen, dass die Gerüchteküche bald genug hat davon, denn das Privatleben eines Menschen ist noch immer privat, auch wenn dieser Mensch Heidi Klum oder auch Seal heißt.

  2. Ich hab mal Deine URL entfernt, denn es ist offensichtlih, dass Du nur gepostet hast, um Backlinks zu kriegen. Sonst hättest Du ja nicht so einen uralt-Post ausgegraben.

    Werbung kostet, mein Lieber.

Kommentar verfassen