Hoffnung gegen Rassismus (Taschentücher bereithalten)

Vor einiger Zeit hat Cereal-Hersteller Cheerios eine stinknormale Werbung auf den Markt gebracht, mit 2 Eltern und einem Kind. Auf Youtube mussten sie daraufhin die Kommentare abstellen, denn sie kamen mit dem Löschen nicht mehr nach. Denn: Der Vater ist schwarz, die Mutter weiß und auf der Welt gibt es viel zu viele Rassisten.

Achtung, jetzt kommen die Taschentücher. „The Fine Brothers“ ist ein Youtube-Kanal, der die beliebte Serie „Kids react to…“ hat, Kindern werden irgendwelche viralen Internetvideos oder TV-Shows, Musikvideos etc. gezeigt, sie reagieren darauf wie die Semipromis in den „die 100 besten..“-Shows und werden danach zum Video befragt und es ist meist saulustig.

Jetzt aber haben sie den Kindern das Cheerio-Commercial gezeigt. Und das hier sind die Reaktionen:

[random]

Es besteht noch Hoffnung für diese Welt.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

3 Gedanken zu „Hoffnung gegen Rassismus (Taschentücher bereithalten)

  1. Genauso ist es! Für Kinder ist Rassismus und Homophobie völlig absurd. Das Video ist ein sehr schönes Beispiel dafür. Umso unverständlicher ist es, wieso sich das bei manchen Menschen irgendwann im laufe ihres Lebens ändert und sie zu Arschlöchern mutieren.

Kommentar verfassen