Homöopathen überzeugen mich von der Unsinnigkeit der Demokratie

Ich war bisher eifriger Verfechter der Demokratie, das einzige akzaptable politische System, zwar mit Schwächen, aber bei weitem das Beste aller möglichen und unmöglichen Systeme. Und ich verteidigte die Demokratie bis aufs Äußerste.

Damit ist aber jetzt Schluss, denn einer Umfrage zufolge glauben 82% der Deutschen, dass an Homöopathie was dran ist. 82%. Das heißt, nur 18% der Deutschen geben der von mir vielgeliebten Sache, die sich „Vernunft“ nennt, überhaupt eine Chance. Und diese Leute dürfen wählen. Das ist nicht gut. Dumme Menschen muss man vor sich selbst schützen, daher denke ich, dass vielleicht ein System, in dem sich gegen Wissen und Aufklärung wehrende Menschen nicht wichtige Entscheidungen treffen sollten. Oder?

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

12 Gedanken zu „Homöopathen überzeugen mich von der Unsinnigkeit der Demokratie

  1. Da kommt es auf die Fragestellung an. Ist in den Begriff Homöopathie die Darreichung von bestimmten Substanzen in sehr kleinen Dosierungen eingeschlossen, so passt das mit den 82%. Meinen die Leute mit Homöopathie, dass z.B. Wasser ein Gedächtnis hat und die Fähigkeiten von Medikamenten annimmt, dann wär’s echt schlimm. Glaub ich aber nicht.

  2. Also Demokratie war nichts für Sklaven im alten Athen-Steuerzahler (gleich automatisch vernünftig?)konnten sich an der Demokratie beteiligen.Das hat sich nicht geändert und die 700.000 die CDU nach der Wahl bekommen hatte war für den Sieg der „Vernunft“!Demokratie oder unser politisches System hat viele undurchschaubare Elemente,die als verständlich dargestellt werden. Ist wie in der Schule wo der Lehrer fragt: „Habt ihr das verstanden!“ da aber keiner als doof gelten will sagen alle „Ja.“ Und Homöopathie ist verständlicher und greifbarer als Politik..;)

  3. Ja das ist mir in der Schule ständig passiert,gelangweilt von der „Intelligenz“ der Lehrer:“Du warst brilliant in deine Ausführungen aber Thema verfehlt-Vier minus!“
    Ein der grössten amerikanischen Philosophen hat mal gesagt:“Dumm ist wer dummes tut.“
    Aber setzt den Masstab…Oberschwester Ratched?

  4. Jeder gute Verkäufer/Gauner/Politiker weiss das sich die die sich für besonders clever halten am besten „überzeugen“ lassen. Das heisst Ausschalten des kritischen Bewusstseins durch Erzeugung von z.B. Schuldgefühlen- wenn es um die Gesundheit von Kindern geht..

Kommentar verfassen