Hübsche Polizistinnen


zur Erklärung: Ich bin ja immer wieder überrascht, mit welchen Suchbegriffen meine Seite von Google-Nutzern gefunden wird. Umso enttäuschter müssen diese sein, wenn sie hier nicht finden, wonach sie suchen. Deswegen wird jetzt regelmäßig der Spieß umgekehrt und ich gebe den Lesern, wonach gesucht wurde.

Diesmal habe ich entdeckt, dass 27 mal nach einer “hübsche Polizistin”, bzw. nach “hübsche Polizistinnen” gesucht wurde und man auf ui. landete. Dabei hatte ich den Begriff nirgendwo auf meiner Seite. Damit diese 27 armen Seelen nicht unbefriedigt wieder ui. verlassen müssen, habe ich mich auf die Suche gemacht und zumindest zwei hübsche Polizistinnen gefunden:

auch lesen: Muslime sind ja so schlimm!

Falls ihr noch mehr habt, um den armen Suchmaschinenbenutzern zu helfen, helft bitte in den Kommentaren mit!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

18 Gedanken zu „Hübsche Polizistinnen

  1. hi ui. ich bin über die googlesuche “hitler hat michael jackson umgebracht” auf dienen blog gekommen und lange geblieben. gerade die sache mit dem McDo salat kann ich als verfechter hochqualitativer salatsoßen und handgemachter latte macciato nur unterstreichen. dein style gefällt mir, Dude.

  2. Ach Du warst das.

    Wenn Du mir jetzt noch sagst, warum Du den McDonald’s Beitrag nicht dort, sondern hier kommentierst und wieso Du das bei Google gesucht hast, bin ich happy.

  3. naja, der beitrag hier geht über seltsame wege, deinen blog zu finden. und wo ich grad dabei war kam McDo auch noch mit rein.
    Die suchanfrage hab ich aus einem gespräch heraus gestartet, wo ich klarstellen wollte, dass es sicher für jede gekackte theorie einen verfechter gibt. zugegeben – für diese theorie hab ich keine anhänger gefunden, sogar im netz nicht. aber wenigestens deinen blog :)

  4. Also, ich bin über die Google-Suche: hübsche nackte Politessen auf Deinen Blog gestossen und bin einerseits enttäuscht aber auch überrascht! Enttäuscht, weil ich hier keine nackten Weiber finde, andererseits muss ich mal klarstellen, was es mit einem der beiden Bilder oben auf sich hat:
    auf dem unteren Bild ist eine ehemalige Vermieterin von mir zu sehen (sie hat mir ihr Zimmer mal untervermietet). Das Outfit erklärt sich durch eine Mottoparty, die wir in der WG mal abgehalten haben, das Thema war: Polizisten und Schlampen.
    Die Strumpfbänder hingen später am Deckenleuchter…
    Der Name der Dame wird natürlich nicht verraten. :-)

    P.S.: Finde die improvisierten freitags songs ziemlich lustig!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>