Ich bin der Meinung anderer so überdrüssig

Gastartikel von Weidler


Überall steht sie, prangt sie, biedert sich von allen Seiten an, vergiftet und lähmt meine Urteilsfähigkeit. Was ich mir kaufe, welchen Online-Shop ich durchstöbere, welches noch so uninteressante Produkt ich erwerbe. Alles ist mit einer Skala versehen, wurde bewertet, von der Masse analysiert. 3 von 5 Punkten hat das Buch, das ich gerade kaufen wollte. Die Verteilung der Meinungen hat die klassische nichtssagende Badewannen-Form: Viele naiv-begeisterte Fans, die das Werk wütend verteidigen. Viele Miesmacher, die mit ihren Verrissen ihr Selbstwertgefühl verbessern wollen. Und ein paar wenige von den sachlichen nichtssagenden neutralen Langweilern, die ihr belangloses Leben mit belanglosen Ansichten ausleben. Fortan kann ich das Buch, den Film, den Mp3-Player, den VERDAMMTEN SCHEISS JOGHURT nicht mehr genießen, ohne mich in der Defensive wieder zu finden. Ich will mir schließlich keine Blöße geben. Nichts für gut befinden, was jemand anderes schon für schlecht befand.

Der Kinofilm wurde schon bei spiegel online rezensiert, der ist eher nichts. Filmstarts.de gab ihm auch nur 6/10 – Im Pressespiegel sogar nur 5.4/10. Der Regisseur ist alt geworden, von der Maschinerie geglättet, kommt an seine früheren Leistungen nicht mehr heran. Ich hab den Namen des Regisseurs noch nie gehört. Aber es muss wohl so sein. Den guck ich vielleicht auf DVD oder wenn er mal im Fernsehn läuft.

Ich bin ja selbst so ein profilierungsgeiler anonymer Hampel. 12 mal habe ich schon bei Ciao, 23 (In Worten: Dreiundzwanzig) mal bei Amazon meine anonyme Ansicht ins Netz gepustet. Verärgert über jeden, der sie nicht für „hilfreich“ befindet. Jeder geguckte Film wird durch mich in meinem Stammforum analysiert und mit meiner höchstpersönlichen und völlig unnötigen Wertung versehen.
Auf dass auch ja kein anderer auf der Welt unschuldig auf etwas zugehen kann. Ohne gegen die Vorab-Meinung der Gesellschaft bestehen zu müssen.

Ich bin es Leid, ich will es nicht mehr. Ich mag’s nicht mehr sehen. Ich will Browser, die diese widerwärtigen nutzlosen dummen kleinen Skalen ausblenden. Ich will mein Recht zurück haben, Scheiße zu kaufen, und völlig unvorbereitet aus eigener Kraft erkennen zu können, dass es Scheiße ist.

Möchtest auch Du einen Gastartikel bei ui. schreiben? Dann schick ihn per E-Mail. Adressen im Impressum.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

2 Gedanken zu „Ich bin der Meinung anderer so überdrüssig

  1. Einfach nicht drüber aufregen, ich achte nie auf solche Bewertungen sondern geh immer nach meiner Meinung. Bisher bin ich da auch immer gut gefahren.

Kommentar verfassen