Julian Assange haut ab

Julian Assange bricht Interview ab

Julian Assange flüchtet, ach was, er ist schon geflohen. Aber nein, nicht wie ihr denkt, sondern ganz norma vor einem verabredeten Interview, denn jetzt ist es wieder Zeit für die beliebte Kolumne „This Interview is Over!“ – Atika Shubert von CNN in London hatte sich mit Julian Assnge verabredet, um mit ihm ein Interview zu machen und auch ein paar kritische Fragen zu stellen. Das passte ihm also nicht und sorgte wieder für einen schönen TV Moment:

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

2 Gedanken zu „Julian Assange haut ab

  1. Ich verstehe kaum ein Wort. Assange nuschelt und sie ist zu leise. Ihre lezte Frage auf die hin Assnage geht, ist gar nicht zu verstehen.

    Vielleicht magst du ja übersetzen um was es da geht?

  2. Also ich verstehe alles ziemlich gut, aber ich kann mich da jetzt nicht dran setzen, eine Übersetzung schreiben, bin mir sicher, dass es irgendwo im Netz auch eine Abschrift gibt.

    Im Endeffekt hat ihn gernervt, dass es in dem Interview nicht um die Kriegsverbrechen der USA ging, sondern sie Sachen angesprochen hat, die er im Schatten des großen VErbrechens für nicht wichtig hielt darüber zu reden. Oder so

Kommentar verfassen