Kerner scheitert mit Loveparade Comeback

„1000 – wer ist die Nummer 1?“ – Katastrophe bei der Aufzeichnung!

ZDF versuchte mit unbezahlten Laiendarstellern die Heysel Stadion Tragödie zu wiederholen, um die Quote zu retten, aber es gab nur einen Herzinfarkt und mehrere Verletzte.

auffbteilen

Johannes b. kerner
By © Ralf Roletschek – Fahrradtechnik und Fotografie (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons
Okay, was ist passiert? Das ZDF ist auf der Suche, das Samstag Abend Unterhaltungsloch, welches „Wetten Dass…?“ hinterlassen hat zu stopfen und ist auf die tolle Idee gekommen mal wieder nach dem menschenwürdigen Prinzip „Menschen sind Tiere“ vorzugehen. Die erste Idee war wohl: „Wir nehmen 1000 Menschen, sperren die ein, werfen 100.000 Euro über ihnen ab und schauen zu, wie die sich drum kloppen und gegenseitig umbringen!“ – allerdings wäre das wohl zu schnell gegangen. Oder rechtlich schwierig.

Aber nö, sie wollen tatsächlich 1000 Leute antreten lassen, am Ende bleibt einer übrig und gewinnt € 100.000. Takeshi! Direkt am Anfang solle es einen Hindernisparcour geben, wo schon mal direkt 500 Kandidaten ausscheiden. Klasse Idee. Dass das nur schief gehen konnte, war eigentlich jedem klar, vor allen Dingen, wenn eine Passage trichterförmig ist, 400 schon im Ziel sind und die restlichen unbedingt auch noch ins Ziel kommen wollen. Eigentlich ein Wunder, dass es keine Toten gab bei der Trampelei.

Nur halt einen Herzinfarkt und mehrere Verletzte.

Hätte aber auch anders ausgehen können, daher fordere ich, dass alle Verantwortlichen genauso gerade stehen müssten wie bei der Loveparade-Katastrophe gerade stehen sollten. Ab in den Knast Herr Johannes B. Kerner! Und das ganze Produktionsteam auch. Alleine wegen der Idee. Es ist ja nicht so, dass bei so einer ZDF-Produktion nur ein Depp eine idiotische Idee hat und dann macht, nein, das muss ja durch viele Instanzen hindurch gewunken werden. Da sind ganz viele Leute, von denen keiner auch nur Einspruch erhebt?

Ein ganz klarer Fall, dass vielen Leuten, die im Fernsehen arbeiten eine ganze Menge Gewissen und Hirn fehlen.

[random_content]

Die nächste Samstag Abend Unterhaltungsshow sollte im Mittelmeer stattfinden, man setzt 1000 Flüchtlinge auf ein Boot, lässt es kentern und lässt nur 150 überleben. Die dürfen dann einen Asylantrag stellen, von denen dann 5% angenommen werden. Gewonnen!

auffbteilen

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

5 Gedanken zu „Kerner scheitert mit Loveparade Comeback

  1. Die deutschen Fernsehmacher von heute könnten wunderbarfür einen alten römischen Imperator arbeiten. Sag Doc Brown bescheid, wir brauchen eine größere Zeitmaschine!

  2. Ach Du Herrje, was für eine bescheuerte Idee vom ZDF – und der Kerner ist sich für Nichts zu schade. Reicht denn das ganze Elend nicht so schon aus, jetzt werden auch noch ohne Grund Katastrophen konstruiert. Auf solchen Irrsinn kann man nur zynisch antworten – unbedingt ein Fall für die Heute-Show!

Kommentar verfassen