Knoblauch schälen in 10 Sekunden

Knoblauch schälen ohne Hände

Knoblauch schälen ohne Messer

Knoblauch schälen in 10 Sekunden

Ich habe einen Trick entdeckt, der ist der Wahnsinn, der Mega-Win: Wie man am besten Knoblauch schält, ohne stinkende Hände, ohne Frickelei mit dem Messer, ganz einfach in nur 10 Sekunden. Schaut einfach selbst:

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

10 Gedanken zu „Knoblauch schälen in 10 Sekunden

  1. Und was mach ich dann mit ner ganzen, geschälten Knoblauchzehe? Ich muss sie doch danach auch noch klein schneiden und dann werden die Finger doch trotzdem stinkig. Außer ich trag Handschuhe und wenn ich das tu dann kann ich sie ja auch gleich schälen. Oder schmeißt ihr die Zehe einfach ganz ins Essen und ich mach das bloß seit Jahren falsch? Bin verwirrt!

  2. Hachje. also beim schneiden oder hacken oder pressen oder was weiß ich, macht man sich die Finger nicht so stinkig.

    Abgesehen davon, ist das Schälen echt nervig manchmal, wenn die Schale hat dranpappt und so.

    Und es gibt auch gerichte, wo man ganze Knoblauchzehen rein macht, um Geschmack abzugeben und die dann wieder rausmacht aus der Sauce.

  3. Ok wenn die Schale dranpappt dann is doof da geb ich Dir recht. Was is das eigentlich für ein Gefäß das Du da benutzt? Mir fehlt sowas generell in meiner Küche. Sieht im Film ein bisl wie ein Spitzer aus 🙂

    Ein toller Tipp gegen Knoblauchstinkefinger ist übrigens auch das reiben der Finger an der Spüle. Vorausgesetzt man hat ne Edelstahlspüle.

  4. Hahaha, ja, Sunny, das war auch mein erster Gedanke gewesen.
    Bei großen Mengen geradezu phänomenal, bei kleinen zumindest gut für den Showeffekt 😉

    Niemals, niemals, aber auch wirklich gar niemals (!) den Knoblauch wieder irgendwo rausnehmen. Welch Frevel. Is lecker und gesund. Und wer draufbeisst, hat gewonnen.

  5. äh, da war ich wohl ein wenig langsam. lol. mein erster gedanke war natürlich NICHT das reiben der edelstahlspüle, sondern was tun mit dem geschälten knobi, nämlich schneiden und finger stinkig machen.

  6. @Sunny: Keine Ahnung, was das für ein Gefäß war, hab ich bei mir irgendwo gefunden. Ganz praktisch für den Vorführ-effekt

    @Katrin: Du hast keine Ahnung, es gibt solche und solche Gerichte.

Kommentar verfassen