Laptop kaputt – Die Welt geht unter!

auffbteilen

Heute gibt es schlechte Nachrichten. Ich meine jetzt nicht schlechte Nachrichten in der Weltpolitik oder in der Familie oder sonstige Naturkatastrophen, nein, ich meine schlechte Nachrichten für mich. Mein Laptop hat den Geist aufgegeben. Mein MacBook Pro hat „rien ne vas plus“ und „au revoir“ gesagt – ich wusste gar nicht, dass es französisch kann. Jedenfalls musste ich tatsächlich gestern einen neuen Rechner kaufen.

Es stimmt ja schon, dass ein Mac länger hält, als ein PC. Ungefähr doppelt so lange. Ein Laptop-PC kostet 400 Euro und hält 3 Jahre, wenn man Glück hat, ein Macbook hingegen hält 6. Und kostet 2000 Euro. Woraus man schließen kann, dass Applefreaks keine Ahnung von Mathematik haben.

Was auch kein Wunder ist, da das Rechner-Widget auf dem Mac nicht mal die Punkt-vor-Strich-Regel kennt. Jedenfalls 2000 Euro ärmer habe ich dann gestern Abend versucht, das neue Teil einzurichten, alte Programme rüberzuziehen und so weiter und so fort, einige laufen auf dem neuen Betriebssystem nicht mehr, damit man sich Neue kauft, damit Apple noch mehr Geld kriegt, boah, wenn ich Steve Jobs erwische, bringe ich ihn um!

Apple hat übrigens ein neues Betriebssystem für das iPhone. Da können Nutzer Siri auch eine männliche Stimme geben. Aber leider, jedes mal wenn man ihm eine Frage stellt, sagt er „Da muss ich erst mal meine Frau fragen.“

Man kann die Welt ja nicht nur in Männer und Frauen aufteilen, sondern auch in PC Nutzer und Mac-Nutzer einteilen. Und genauso wie es ein paar Menschen gibt, die weder Mann, noch Frau sind, gibt es auch ein paar Linux-Fans.

Jedenfalls, als endlich alles eingerichtet war, wollte ich etwas ausdrucken, klar, dass das erst mal nicht funktionierte. Habe Druckertreiber runter geladen und alles mögliche versucht…

Kennt ihr die Geschichte mit der Frau, die bei der IT-Hotline anruft und sagt, egal was sie macht, der Bildschirm bleibt schwarz? Die Vergessen hat, den Stromstecker einzustecken? Sagen wir mal so, die Frau bin ich. Ich hatte einfach die Verbindung zwischen Laptop und Drucker nicht eingesteckt.

[random_content]

Ist schon verrückt, mit dem ganzen Computer und Internet Kram, wie schnell sich das entwickelt. Als es noch kein Facebook gab, habe ich mit meiner Polaroid immer Bilder von meinem Essen gemacht und in einem Briefumschlag an alle meine Freunde per Post geschickt.

Ja, das war jetzt lustig, aber das ist nicht schlimm. Ich hatte mal ein Date und sagte zu meiner Begleitung: „Wusstest Du, dass eine Frau zum Lachen zu bringen, der zweitbeste Weg ist, sie ins Bett zu kriegen?“ Natürlich fragte sie: „Wirklich? Was ist denn der beste Weg?“. Ich sagte: „Ein großes Messer.“. Da musste sie lachen.

auffbteilen

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

6 Gedanken zu „Laptop kaputt – Die Welt geht unter!

  1. Würde mich mal brennend interessieren wie lange du das Macbook hattest, weil ich das noch nie gehört habe, das sowas den Geist aufgeben kann – dachte die halten einfach ewig.
    Habe mir diese Woche ein Notebook gekauft, und hoffe es hält jetzt mal wenigstens bis zum Ende meines Studiums durch. Die Lebensdauer von Notebooks ist echt sehr kurz.

Kommentar verfassen