Mel Gibson isst das Ratzinger-Schnitzel

Da in den Nachrichten schon seit mehreren Jahren alle Meldungen grundsätzlich negativ sind – kein Wunder, dass in dem Land so eine miese Stimmung ist – muss man sich Spartenthemen suchen, um dem zu entfliehen. So wandte ich mich den Medien-Nachrichten von www.medienhandbuch.de zu, einer kleiner Bereich, doch auch hier – nur schlechte, schlimme, üble, traurige, menschenverachtende Meldungen:

„Mel Gibson führt wieder Regie“ … da gibt es nur eine Reaktion: „Oh Gottogottogott“.

„Die Bild-Zeitung sieht beim Schleichwerbung-Skandal mit täglichen Meldungen zum Thema immer genauer hin. In der heutigen Ausgabe der Boulevard-Zeitung wird den Lesern ein Schleichwerbung-Meldeformular angeboten.“ … wer im Glashaus sitzt …

„Elmar Brandt mit neuer Polit-Satire auf N24“ … ich hab‘ ja sowieso etwas gegen die Karriere von Leuten, deren einziges Talent darin besteht, die Stimme von Leuten, die man sowie nicht gerne hört, zu imitieren und dabei dümmlich zu gucken. Elmar Brandt war von Anfang an das für Humor, was die Bildzeitung für seriösen Journalismus ist, nämlich er Tod. Einziges Trostpflaster, mit der Neuwahl wird auch Elmars Karriere zum Glück zu Ende sein.

„Smudo, Sänger und Texter der deutschen Hip-Hop-Band „Die Fantastischen Vier“ verteidigt die deutsche Rechtschreibreform.“ … man weiß, dass es um die Rechtschreibreform schlecht bestellt ist, wenn nur noch Rapper sie verteidigen.

„Die Toten Hosen spielen unplugged für MTV“ … da kann man nur hoffen, dass sie ohne Strom niemand hört.

„Die Geburt von Britney Spears Baby soll live im Fernsehen zu sehen sein.“ … nein, soll sie nicht!

„«Die Schwarzwaldklinik» geht weiter“ … Altersdurchschnitt beim ZDF schon wieder um 20 Jahre gestiegen.

“ ImmobilienScout24 vermarktet Geburtshaus von Papst Benedikt XVI.“ … hoffentlich geht es auch für 10 Euro 50 wech.

Ach ja, und dann gab es ja noch die „Akte“-Reporter, die vor Jahren Aufsehen erregende Proben von den Toiletten im Bundestag genommen haben und verkündet haben, dass im Bundestag überall Koks-Spuren zu finden seien, so das beauftragte Forschungsinstitut. Und jetzt haben die das im Europaparlament noch mal gemacht und wieder Koks-Spuren gefunden. Sind die vollkommen plemplem? Was ist deren Aussage? Dass Politiker koksen? Dabei ist doch bekannt, dass alle die beim Privatfernsehen arbeiten, die größten Koksnasen sind, und die müssen im Bundestag ja wohl auch irgendwo aufs Klo.

Und die katholische Kirche produziert zur Missionierung einen Bollywood-Film in Indien, Terror!

Aber der Papst mag Harry Potter nicht. Was aber noch lange nicht heißt, dass ich den Papst mag. Nur auf Schnitzel.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

Kommentar verfassen