Michael Jackson Todesfoto und Drogenkonsum – Beweis

Vor wenigen Tagen ging der Prozess gegen Dr. Conrad Murray den Leibarzt von Michael Jackson los und einige schockierende Details kommen ans Licht. Der Prozess ist öffentlich und die Presse darf berichten – wie man das ja schon von OJ Simpson kannte – und nun hat die Welt ein Foto vom toten Michael Jackson.

[random]

Es wird aber noch kranker und freakiger. Heute wurde eine Nachricht vorgespielt, die Michael Jackson, ganz offensichtlich unter heftigem Drogeneinfluss, auf Dr. Conrad Murrays Anrufbeantworter hinterlassen hat. Das ist traurig und schockierend. Wie krank und kaputt war Michael Jackson wirklich?

Die Frage ist, ob jetzt wieder diese unsinnigen Flashmobs los gehen.

auch lesen (ältere Artikel): Der Mord an Michael Jackson ist aufgeklärt

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

5 Gedanken zu „Michael Jackson Todesfoto und Drogenkonsum – Beweis

  1. „Die Würde des Menschen ist unantastbar auch über den Tot hinaus“. Das dieses Foto durch die Presse veröffentlicht wurde und nun munter ausgeschlachtet wird, verstößt klar dagegen. Egal, was man von Michael Jackson gehalten hat, ich war auch kein Fan von ihm, finde ich die Verbreitung des obigen Fotos und auch einiger weiterer Artikel durch die Presse nicht mehr ok.

  2. M . J. Hat mich waehrend meiner Jugend super mit toller Musik ? begleitet….
    Meine erste Disco ? Dann war ich vor ca. 25 j in Berlin auf sein Konzert es war der Wahnsinn u. Überhaupt ein Künstler der Superklasse….. Begabte Menschen sind oft dem Wahnsinn nah…. ? ?
    Vielen Dank für diese tolle Zeit???

Kommentar verfassen