Nur Nationalisten fordern Nationalhymnen-Pflicht

Ein Becher Kaffee, frisch gebrüht

Guten Morgen, ui! – Vlog 31

Guten Morgen, Barney, es ist eine Schande: Die Fußballspieler der Nationalmannschaft haben bei der EM2012 nicht alle die Nationalhymne mitgesungen. Deswegen haben sie verloren. So sieht es jedenfalls die BILD-Zeitung und ihre braune Leserschaft hält die Nationalhymnen-Verweigerer für Vaterlandsverräter. Na, ich bin mal gespannt, ob die Fußballer überhaupt die Qualifikation zur Weltmeisterschaft schaffen, wenn nur noch gute Sänger an den Start gehen dürfen. Wieso ist in Deutschland wieder so ein nationalistischer rechter Sumpf am Start, der denkt, man dürfe in einer Demokratie fordern, es sei Pflicht seinen unnötigen Patriotismus mit blöden Gesten auszudrücken? Ich rege mich auf!

Hier ist „Guten Morgen, ui!“ – ich freue mich auf Kommentare von Euch und denkt an die Ratespielchen unter dem Video:

Letzte Folge verpasst? Hier klicken für: Liebe zum Snooze

Zu erraten: Wann werde ich morgen „hallo, aufstehen!“ klopfen? Schreibt Euren Tipp (Minute und Sekunde) in die Kommentare! Gestern war es bei 3:52 … noch hat es niemand richtig erraten.

außerdem: Warum sage ich heute „Guten Morgen, Barney“? Gestern sagte ich „Guten Morgen, Sonny & Cher“, hier die Erklärung: Im Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“ läuft Sonny & Chers Lied „I Got You Babe“ jeden Morgen im Radio und jeder Tag wiederholt sich. Und so fühle ich mich beim Aufstehen: Jedesmal derselbe Scheiß. Katrin hat das erraten!

Mein Youtube-Kanal (bitte abonnieren!)

Guten morgen, ui – der tägliche Videoblog von ui. – Hier gibt es alle Folgen bis jetzt.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

42 Gedanken zu „Nur Nationalisten fordern Nationalhymnen-Pflicht

  1. „Barney“ vielleicht wie Barney Geröllheimer aus „The Flintstones“. Weil die Einstellung der Bildzeitung und der meisten ihrer Leser genauso steinzeitlich ist wie diese Comic-Figur?

  2. Sehr gut auf den Punkt gebracht! Das zeigt wunderbar, was für ein dummes rassistisches Pack die Bild ist.
    83% der Bild-Leser wissen doch garnicht, wie Hümnä geschrieben wird!
    Die sollen lieber mal ihren Kindern ein Buch vorlesen statt ihr scheiß Leben auf Fußballerfolge zu projizieren.

  3. naja in der elf zu spielen ist irgendwo auch eine ehre. und man sollte sich überlegen ob diese denen zuteil werden sollte die die behindert rumstehen und nicht mitsingen.

    schau dir mal an wie stolz die italiener und spanier ihre hymne herausschreien….und die sind weitergekommen.

    und grade bei Spielern mit Immigrationshintergrund ist das doch irgendwie ein zeichen dass die nicht richtig „angekommen“ sind.

  4. und grade die deutsche ist eine der schönsten….auch weil nicht so kriegslüstern wie die französische oder italienische. also die kann man schon mitsingen!

  5. Also ich weiß nicht, was die Spanier gesungen haben, aber ihre Hymne war es sicherlich nicht, denn die hat keinen Text.

    Und wenn man von Spielern mit Migrationshintergrund mehr fordert als von Spielen ohne Migrationshintergrund ist man ein Rassist.

    Und die Italiener sind bestimmt icht ins Finale gekommen, weil sie so gut singen können. 14 andere Mannschaften sind auch ausgeschieden. Haben die alle nicht gesungen, oder was?

  6. „schau dir mal an wie stolz die italiener und spanier ihre hymne herausschreien….und die sind weitergekommen.“

    Genau DARAN liegt es und an nichts Anderem.
    Nicht an den Fähigkeiten, nicht am Talent, nicht am Training…NEIN…nur daran, dass die ihre Hymne mitsingen.

    „und grade bei Spielern mit Immigrationshintergrund ist das doch irgendwie ein zeichen dass die nicht richtig “angekommen” sind.“

    Ist das dein Ernst? Also, ist alles was du hier schreibst dein Ernst?

  7. „Und wenn man von Spielern mit Migrationshintergrund mehr fordert als von Spielen ohne Migrationshintergrund ist man ein Rassist.“

    tut doch keiner. beide sollTen m.E. die hymne singen.

    @ui
    in deinen augen sind wahrscheinlich auch alle mit deutschland zubehör am auto o.ä. nationalisten…. dann bin ich gerne einer.

  8. Doch, faboulos tut das.

    Und wenn man fordert, dass jemand die Hymne singt, dann hat man kein demokratisches Land verdient.

    Aber dieser ganze Kack geht an der ganzen Diskussion vorbei. Nur ein Vollidiot im Sommerlochfieber kommt auf die wahnwitzige Idee, dass man besser Fußballspielt, wenn man vorher ein wenig inbrünstig singt.

    Die Leute mit Deutschlandzubehör am Auto sind nicht unbedingt Nationalisten. Aber wenn das dieselben Leute sind, die sich über den hohen Benzinpreis beschweren oder Autokorsos fahren, dann sind sie zumindest saudumm.

    Und gegen Idioten kann man eine Diskussion leider nie gewinnen.

  9. naja es sieht schon komisch aus wenn jemand zugezogenes die hymne von dem land dass er sich aus über 200 ländern zum leben ausgesucht hat nicht mitsingt..

    my two cents

  10. Die gleichen Spieler, die man nach den Siegen gegen die Neiderlande und Griechenland hochgejubelt hat, werden nun de facto zu „Vaterlandsverrätern“ gestempelt. Eine wirklich Reife leistung, welche ein lautstarker Teil der Mehrheitsgesellschaft da wieder abliefert. Ich würde als Spieler auch nicht mitsingen, wenn ich wüsste, dass da ein Mikrophon meinen Gesang aufzeichnet und ich hinterher im Netz runtergemacht werde, weil ich schief singe.

    Wer symbolische Akte (wie das Singen der Hymne) höher bewertet, als den tatkräftigen Einsatz für sein Land stellt (unsere Nationalmannschaft ist in ihrer Zusammensetzung ein toller Botschafter für Deutschland) ist in meinen Augen der eigentliche „Vaterlandsverräter“.

  11. Anonymous: So so, man hat also über 200 Länder und kann sich dann einfach mal so frei entscheiden, welches man sich zum Leben aussucht. Glaub mr, dann wäre Deutschland leer, aber Hawaii überfüllt.

    Und es sieht nicht mehr oder weniger komish aus, wenn ein Zugezogener die Hymne nicht mitsingt, als wenn ein hier Geborener sie nicht singt. Im Gegenteil, bei einem Immigranten wäre es noch viel verständlicher, wenn er sie nicht mitsingt.

  12. „So so, man hat also über 200 Länder und kann sich dann einfach mal so frei entscheiden, welches man sich zum Leben aussucht.“

    Ja.*
    Auch für dich gilt die reisefreiheit.

    „Glaub mr, dann wäre Deutschland leer, aber Hawaii überfüllt.“

    1. glaube ich das nicht**
    2. ist Hawaii kein land.

    „bei einem Immigranten wäre es noch viel verständlicher, wenn er sie nicht mitsingt“

    warum?

    *Nrdkoreaner und Kubaner mal ausgenommen.
    **deutschland ist laut studie zum zweiten mal das beliebteste land der welt.

  13. Lieber Anonymous,
    1. zu Deinem „ja“: nein.
    2. Mir ist auch klar, dass Hawaii kein Land ist, ich bin ja nicht dumm. Wenn Du mich aber für dumm hältst, solltest Du keine Zeit verschwenden, um mit mir zu diskutieren. Hawaii ist einer der 50 US-Staaten. Aber mal ehrlich, wer möchte denn schon in Idaho wohnen?
    3. Die Frage ist: Warum sollte ein Immigrant besonders deutlich mitsingen?
    4. Was meinst Du, aus welchen Gründen kommen Immigranten in ein Land?
    5. Wasn das für eine Studie? Dafür müsste der Begriff „beliebt“ erst mal definiert werden. Wahrscheinlich war es auch keine Studie, sondern eine Umfrage. Die Frage ist nur, unter wem?

  14. „zu Deinem “ja”: nein.“
    Für dich gilt nicht die reisefreiheit?? Bist du auf bewährung oder so…?

    „Die Frage ist: Warum sollte ein Immigrant besonders deutlich mitsingen?“
    Nein! Du hast gesagt es wäre verständlich für ihn die nicht mitzusingen. Das solltest du dann auch begründen können..

    „Was meinst Du, aus welchen Gründen kommen Immigranten in ein Land?“
    Damit implizierst du ja selber dass *deutschland leer hawaii voll *wohl nicht so ist. Denn es spielen noch andere faktoren mit als schönes wetter.
    „schönes wetter“ ist in vielen afrikanischen ländern auch – und will da einer hin..?

    „Wasn das für eine Studie? Dafür müsste der Begriff “beliebt” erst mal definiert werden. Wahrscheinlich war es auch keine Studie, sondern eine Umfrage. Die Frage ist nur, unter wem?“

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/globale-studie-deutschland-beliebtester-staat-ansehen-der-usa-waechst-erstmals-seit-jahren-a-544877.html

    http://www.welt.de/politik/ausland/article12725365/Deutschland-bleibt-beliebtestes-Land-der-Welt.html

  15. Ach herrje, wenn´s in der Zeitung steht, muss es ja stimmen.
    Ich denke, jeder, der sich schon mal ernsthaft mit empirischen Forschungsmethoden auseinandergesetzt hat, weiß, was er/sie von solchen Umfragen bzw. den Ergebnissen derselben zu halten hat.

    Ein nettes Interview zum Thema „Beweisen läßt sich alles“ vom grossartigen Erwin Pelzig mit dem Empirik-Prof. Gerd Bosbach wäre hier zu finden: http://www.youtube.com/watch?v=-P-3Ck2mjXY

    Ich hab ein bisschen überlegt – Wenn ich ganz laut die Nationalhymne schmettere, ob ich´s dann wohl auch in die Nationalelf schaffe? Das wär ja sooo cool

  16. Anonymous, Du gehst also davon aus, dass alle Immigranten herkommen, weil sie denken „Och, Deutschland ist bestimmt ein besseres Land zum Leben, als meine Heimat“.?

    Und ich würde gerne in Hawaii arbeiten und Leben, aber aus verschiedenen Gründen geht das nicht. Z.B. dass ich da – nach Anmeldung – gerne Urlaub machen darf, aber immigrieren einfach so, gar nicht so einfach ist.

    Abgesehen davon brauchen mich bestimmte Leute hier, da kann ich nicht einfach abhauen.

    Darf ich Dich Pipi Langstrumpf nennen, weil Du Dir die Welt so baust, wie sie Dir gefällt? Oder wirst Du irgendwann mal die Augen aufmachen und Dich vielleicht auch mal mit einem Flüchtling unterhalten?

    In wie vielen Ländern hast Du denn schon gelebt und mit wie vielen Menschen weltumspannend hast Du Dich denn mal intensiv beschäftigt, bevor Du hier weiter plump deine ignoranten ungebildeten Statements abgibst?

  17. @prinz: manuel Wolff liest nicht BILD-Zeitung. Abgesehen davon, solange er sie nicht kauft und glaubt, was drin steht, wäre das auch okay.

    Es sind auch keine 83% die das bei der BILD-Umfrage gezeigt haben, sondern diese erfundene Nummer ist ein weiteres Beispiel meiner Mission, die schon seit dem 1. Videoblog da ist, dass man nicht einfach alles glauben soll, was irgendwo gesagt wird.

    Und vielleicht kommt ihr ja jetzt so langsam darauf, warum ich „Guten Morgen, Barney“ gesagt habe, wenn wir schon bei Statistiken und Umfragen sind.

  18. Bei der Umfrage geht es übrigens nicht pauschal um „beliebtestes Land“, Du musst auch den Text lesen der dazu gehört. Die Umfrage hat mit dem Thema hier eigentlich so gar nichts zu tun.

  19. Um ehrlich zu sein, der Nicht-alles-glauben-Statistiken-Hinweis verwirrt mich nur noch mehr lol
    Geht es vielleicht doch um einen anderen Barney?
    Vielleicht kommt mir ja im Traum die Erleuchtung 🙂

  20. nach oben scrollen, nach oben scrollen, und noch ein bisschen. da. facebook kommentare.
    hab ich etwa schon wieder was falsch gemacht? oh weh, bitte nicht schon wieder schimpfen. Ich kopier mal hierher, wa?

    „Ich nehme an es geht um Barney Stinson (und nicht um diesen lila Drachen oder was das ist).
    Der ist ja durchaus patriotisch, aber lustigerweise auch ein kleines bisschen Kanadier 🙂 und so steckt ein bisschen ein Migrationshintergrund in den meisten von uns?“

    „HIMYM – sieht ein bisschen wie das Wort „Hymne“ aus? Kann es das sein? :-D“

    1. Ah, die Facebook-Kommentare – die habe ich nicht gesehen, denen ist auch schwer zu folgen. Also Barney Stinson ist korrekt. Aber die Verbindung nicht. Was behaupte ich hat die Bild-Umfrage ergeben?

  21. Ich kenne den Artikel nicht. Allerdings finde ich es peinlich, dass die Nationalspieler nicht mitsingen. Davon ab – die Bildzeitung beruft sich nur auf eine Aussage von Beckenbauer, welcher 1990 die Pflicht zum Singen der Hymne eingeführt hat. Er war der Meinung so gewinnen zu können…. er hatte recht…. na ja – zumindest hat es nicht geschadet 🙂

    1. Ich finde es peinlich, dass Nationalhymne singen oder nicht singen überhaupt ein THema ist, anstatt sich auf die Leistung zu konzentrieren und groß rumzujammern, dass man im Halbfinale ausgeschieden ist. Halbfinale ist toll. Unter den 4 besten Mannschaften Europas zu sein ist der Wahnsinn. 16 Pflichtspiele in Folge zu gewinnen ist krass. Das hat alles nichts mit singen oder nichtsingen zu tun.

      Klar sind Rituale wichtig, aber was das Ritual ist, ist vollkommen wurscht, das muss die Mannschaft unter sich ausmachen und sie hat keinerlei Verpflichtung einem Volk oder einer Nation oder irgendwem gegenüber. Die kriegen ziemlich viel Geld (zu viel sogar), um gut Fußball zu spielen und nicht, um die Nationalhymne zu singen.

  22. “Och, Deutschland ist bestimmt ein besseres Land zum Leben, als meine Heimat”

    Klares Ja.
    In +90% der Fälle ist es so.
    Keiner immigriert in ein anderes land wenn er denkt dass es ihm dort schlechter.
    Deutschland ließe sich hier auch durch Frankreich, UK oder USA.

    „Abgesehen davon brauchen mich bestimmte Leute hier“
    ???

    „da kann ich nicht einfach abhauen.“
    naja du könntest schon.

    „mit einem Flüchtling unterhalten“
    1. wieviele flüchtlinge spielen in der nationalelf…?
    2 supposed da würde einer spielen zeugt es doch von besonderer undankbarkeit die hymne des lande dass ihn großzügig aufgenommen hat nicht mitzusingen.

    „In wie vielen Ländern hast Du denn schon gelebt“

    Ich habe 2 jahre in den VAE für eine unternehmensberatung gearbeitet. in diesem zeitraum auch viel in Saudi-Arabien und KAtar gewesen.
    Anschließend habe ich in Frankreich und Österreich studiert.
    Habe immer noch ein eigentumswohnung in frankreich.
    (Sobald man irgendwo eigentum erwirbt ist das mit aufenthalt kein thema. in der eu sowieso alles kein problem.)

    „und mit wie vielen Menschen weltumspannend hast Du Dich denn mal intensiv beschäftigt,“
    ….kann man sich ja dann vorstellen. allein aus dubai habe freunde aus ca. 40 ländern.

    1. Ah, dann weiß ich ja, wer Du bist, dann macht es ja keinen Sinn. Wir kennen uns ja schon jahrelang und Du versuchst es ja immer wieder hier. Gib auf.

  23. ohjemine, das weiß ich doch jetzt nicht mehr.
    dass die fehlende begeisterung beim singen der grund ist für das verloren spiel… welche bild-umfrage überhaupt? lol

  24. Ich hab nen Lauf! Da ja offenbar niemand anderes mitraten will, hier meine Lösung:
    Guten Morgen, Barney: Barney Stinson benützt die Zahl 83 in jeder Form und Farbe für, nunja für alles, was ihn irgendwie betrifft und irgendwie weiterhilft. Manuel behauptet, dass die Bildzeitungs-Umfrage ergeben hätte, 83% wären der Meinung, die fehlende Begeisterung beim Singen der Nationalhymne sei der Grund für das verlorene Spiel oder so.

    Fazit: Man soll also nie ungeprüft glauben, was jemand in den Medien einem sagt, weder Bild noch Manuel noch Supernanny noch sonst wer. Aber sagst du das da oben überhaupt? lol.

    Fehlt noch was?

  25. Nicht übers Ziel hinausschießen. Es ist halt einfach „Barney“, weil Barney die Zahl 83 benutzt. Und ich habe halt auch einfach 83 gesagt, obwohl es keine 83% waren. Ich weiß nicht, was das echte Ergebnis des BILD-Zeitung war, ich weiß nicht mal, ob es eine Umfrage gab. Aber vielleicht stimmt das auch nicht.

  26. Ja, dann war ja alles richtig, oder?
    und das Fazit war halt mein Fazit.

    Ist das eigentlich blöd, wenn ich das immer löse? Das sind aber auch einfach tolle Rätsel. Ich liiiiebe Rätsel 🙂 Ich bedanke mich ganz herzlich für das Vergnügen!

  27. Was für ne Kack-Diskussion.

    Warum singen weniger deutsche Fußballer die Hymne mit als Italienische?
    Und dann lassen sie sich auch noch zwei Tore reinschießen.
    Es muss einen Zusammenhang geben.

    Dies ist ungefähr das Niveau von Bildzeitungslesern. Wer gibt darauf schon etwas?

    Andererseits frage ich mich auch. Warum singt Mezut oder wahlweise auch einer mit germanischen Namen die Hymne nicht, und die anderen schon?

    a) weil er sich für seinen schlechten Gesang vielleicht mehr schämt, als Buffone.
    b) weil er quasi zugezogen ist, und ihren Text nicht kann.
    c) weil er sich aufs Spielen konzentriert, und sein eigener Gesang lenkt ihn davon ab.
    d) weil er nicht weiß, ob er mit der Kapelle oder mit dem Publikum mitsingen soll, ist schließlich zeitverzögert.
    e) Hat halt keinen Bock drauf.
    f) die anderen Länder sind alle patriotische Arschlöcher und da will man sich abgrenzen.
    e) das ist Boykott, weil er unser Land nicht mag.

    Die Bildzeitung weiß wie immer die Antwort.
    Dann wird ein Poll gemacht, und „die sollen“ angekreuzt. Ich will auch, dass die singen, darf ich das jetzt ankreuzen? Dass Buffone singt, amüsiert mich.

    Wie gesagt: Ne Kack-Diskussion.

Kommentar verfassen