Oben rein, unten raus


salzstreuer von www.uiuiuiuiuiuiui.de

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

14 Gedanken zu „Oben rein, unten raus

  1. Na ist ja nicht zu fassen. Bei meinem Salzstreuer ist es genau anders herum! Sei froh, dass die Streulöcher unten sind. Du kannst dir nicht vorstellen wie kompliziert es sich oben heraus streut!

    🙂

  2. Jo, habe bei einem guten Bekannten diese Ausführung auch einmal gesehen (Löcher oben, Einschüttung unten). Seinerzeit dachte ich mir nichts dabei, aber heute …

  3. Habe meinen Bekannten (den mit dem irren Salzstreuer) kontaktet und ihn gefragt, wie es seinem Salzstreuer „denn so geht“.
    Dabei erfuhr ich von seinem Rechtsstreit gegen den Händler des Salzstreuers, der sich weigert, seiner Reklamation und Forderung auf Nachbesserung nachzukommen.
    Naja, da sollen sich die Anwälte drum kloppen.

  4. Wer macht denn sowas?! Ich dachte immer man schraubt bei einem Salzstreuer den Deckel ab(da wo die Löcher drin sind!), Salz rein, Deckel zu, Umdrehen und Streuen. Na ja, klebe die Löcher mit Tesafilm zu, wenn du Salz einfüllst. Dann müsste es gehen…

  5. Naja, aber manchmal geht es eben nur noch ums Prinzip.
    Wenn man(n) einen neuen Salzstreuer kauft, erwartet er wohl auch volle Funktionsfähigkeit und keinen Behelf mit irgendwelchen Notlösungen.
    Das mit dem Tesafilm werde ich mal weitergeben. Finger drunter halten, während des Ein-/nachfüllens soll ja wohl auch funktionieren.
    Aber mein Bekannter hat eine Rechtsschutzversicherung, die wollte er bei der Gelegenheit wohl auch mal in Anspruch genommen haben.
    Der Händler, der ihm den Salzstreuer verkauft hat, ist jedenfalls am verzweifeln und befürchtet jetzt wohl eine Massenklage.
    Na egal, wenn es dann der Gerechtigkeit dient, sollte auch bei Kleinigkeiten Größe gezeigt werden.

Kommentar verfassen