Patrick Swayze gestorben: tot mit 57


Diesmal wirklich. Und jetzt traut sich nicht mal CNN die Nachricht zu posten, dabei stimmt es diesmal. Man will zwar immer der erste sein, wie bei Michael Jackson, aber nochmal Patrick Swayze für tot erklären, ohne dass er es ist, geht natürlich nicht.

Patrick Swayze RIP

Nach einem langen Kampf mit Krebs verstarb der 57-jährige Schauspieler heute an der Seite seiner Familie. 1991 wurde er zum „sexiest man alive“ gewählt und seien wir mal ehrlich, trotz Ausflug in die Musikwelt und trotz Miami Vice Pastellfarben-Klamotten und trotz des schlechtesten Filmes aller Zeiten – Dirty Dancing – hat er den Titel eigentlich nie abgegeben.

Nachtrag: So langsam begreifen es auch die Medien. 8 Minuten nach meinem Posting stellt Bild.de den Tod fest, Bei spiegel.de ist die neueste Meldung über Patrick Swayze immer noch, dass er fälschlicherweise tot erklärt wurde. Allerdings war das im Mai diesen Jahres.

Nachtrag 2: stern.de brauchte 22 Minuten, spiegel.de wusste erst um 7:31 Uhr Bescheid…

Hier mehr Info über die ganze Geschichte.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

4 Gedanken zu „Patrick Swayze gestorben: tot mit 57

  1. Da muss ich an eine Szene aus einem Monty Python-Film denken – „Ritter der Kokusnuss“ (aus Gründen der Qualität in Originalsprache!)

    CART-MASTER: ‚Ere. He says he’s not dead!
    CUSTOMER: Yes he is.
    DEAD PERSON: I’m not!
    CART-MASTER: He isn’t?
    CUSTOMER: Well, he will be soon. He’s very ill.
    DEAD PERSON: I’m getting better!
    CUSTOMER: No you’re not. You’ll be stone dead in a moment.

    So ungefähr war es auch mit den Medien. Erst monatelang herumstochern und sich dann gepflegt fremdschämen…

    „In diesem Moment ist er noch toter als in der Sekunde zuvor…“

    Und morgen heißt es dann frei nach Monty Python: „He’s dead, but it doesn’t necessarily mean, that he is out of race!“

Kommentar verfassen