Praeludium I – Bach – das wohltemperierte Klavier

Guten Morgen, ui! – der tägliche Videoblog – Folge 56

Johann Sebastian Bach auf dem Klavier

Heute gibt es etwas auf die Ohren, denn eine Zuschauerin hat nach klassischer Musik gefragt, mein Bezug zu Klassik, also krame ich alte Noten von mir hervor und präsentiere Barock: Aus dem wohltemperierten Klavier von Johann Sebastian Bach das erste Praeludium in C-Dur und rede noch ein wenig darüber. Viel Vergnügen mit dem Präludium von Bach.

Hier ist der Videoblog „Guten Morgen, ui!“ – ich freue mich auf Kommentare von Euch und bitte nutzt die „social median buttons“ um meine Botschaft in die Welt zu tragen 😉

Letzte Folge verpasst? Hier klicken für: Was tun, wenn mir nichts einfällt?

Heute ist Kaffee so geil wie sich in ein frisch gemachtes Bett schmeißen. Wenn ihr auch Vorschläge für „Kaffee ist so geil wie …“-Sprüche habt, schreibt sie in die Kommentare! – wenn eurer dran kommt, habt ihr was gewonnen!

Mein Youtube-Kanal (bitte abonnieren!)

Guten morgen, ui – der tägliche Videoblog von ui. – Hier gibt es alle Folgen bis jetzt.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

4 Gedanken zu „Praeludium I – Bach – das wohltemperierte Klavier

  1. Sehr unterhaltsame 9 Minuten. Schöne Interpretation dieses Gassenhauers.
    Du wolltest am Ende noch darauf hinaus, dass man die 8 Noten pro Takt jeweils unterschiedlich betonen kann, nicht nur 4-4 sondern auch 3-3-2, 2-3-3, 3-2-3 oder sonstwie.

  2. Oh, wie wunderschön! Damit möchte ich jetzt bitte jeden Morgen geweckt werden! Das Problem ist nur, dass ich ja immer vor Dir aufstehe, also mußt Du Deine Aufstehzeit noch etwas nach vorne verschieben.;-)
    Ich könnte jetzt auch einfach ganz frech und frei sagen: „Einfach mal die Klappe halten und in die Tasten hauen!“ Ich bin begeistert!;-)
    Und da Du ja so weit von mir weg wohnst und ich bei Dir keinen Klavier-Unterricht nehmen kann, machen wir das dann einfach immer über Video. Ich freue mich schon auf die 2. Unterrichtsstunde! Freu, freu, freu! 😉
    Du hast allerdings das Klopfen vergessen, das kannst Du ja dann morgen direkt am Anfang machen. Dann tippe ich auf 0:01!
    Und Kaffee ist übrigens so geil, wie wenn Du Klavier spielst! Da kann jetzt niemand mehr einen besseren Vorschlag machen! Hurra!

  3. Du spielst einfach wunderschön. Meinethalben hätte das Video ruhig noch 2 Stunden so weitergehen können – gerne auch mit Deinen Erzählungen und Erklärungen dazwischen.

Kommentar verfassen