Subway bei der chemischen Reinigung

Am Chlodwigplatz ist die chemische Reinigung ausgezogen. Was kommt als nächstes in den Laden? Nun, wie könnte es anders sein, noch ein Subway.

Zumindest scheint das geplant zu sein, seit die chemische Reinigung ausgezogen ist, hängt nämlich ein Plakat von Subway im Schaufenster, „bald auch hier“.

Nach einer Woche hat sich was getan. Ein zweites Plakat von Subway hängt neben dem ersten Plakat. Ansonsten noch keine Veränderung. Auch eine weitere Woche später nicht. Doch, eine kleine, jetzt hängen drei Plakate da, die Subway ankündigen. Nächste Woche vier? Was ist das, ein Kalender?

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

13 Gedanken zu „Subway bei der chemischen Reinigung

  1. Ich hasse Subway… Ich finde das noch 100mal schlimmer als McDonalds, dort schmeckt es wenigsten einigermaßen. Mein erster Besuch bei Subway war katastrophal. Herzkasper hatte Gastauftritt. So froh war ich noch nie ein Lokalität heil verlassen zu können. Aber wenn ich schon diese abgepackte Fleischstreifen in der Schachtel sehe, die lieblos aufs krümelige Brot fallen… Da vergeht mir der Appetit…
    Besucher des Chlodwigplatz beukottiert Subway!!! Deutschlands Shoppingmeilen brauchen keinen weiteres geschmacklos (wortwörtlich) und unpersönlichen Schnellimbisse dies Kategorie >

  2. Na ja, das ist einerseits ja ganz löblich Anti-Globalisierung und pro kleiner Imbiss zu sein, andererseits im gleichen Atemzug McDonalds zu verteidigen ist dann aber doch nicht ganz nach vollziehbar.

    Ich finde auch Subway schmeckt, allerdings schmeckt da alles gleich. Kein vergleich zu den Ciabattas meines italienischen Lebensmittellädchens um die Ecke.

    Aber dass noch nicht mehr kleine Läden auf die Idee gekommen sind, ein ähnliches Konzept wie Subway zu verfolgen, mit frischeren Zutaten und besserem Brot, besseren Preisen und mehr Auswahl? Könnte gelingen…

  3. subway in der chemischen reinigung *schüttel* habs am freitag zum ersten mal gesehen und werd wohl weiter zum türken nebenan gehen…..

  4. ich hab dann ja schon den langen weg aus der achterstr. hinter mir und da es auf der severinstr. keinen anständigen türken gibt und ich das haus erst kurz vorm verhungern verlasse und….. siehste, ich komm schon beim drüber schreiben aus der puste

  5. @Manuel: Ich weiß ja nicht, wie viel Du von Betriebswirtschaft verstehst, aber „günstiger“ müsste zwangsläufig auch schlechtere Qualität herbeiführen dann die Preise bei Subway von den einzelnen Franchisenehmern selbst kalkuliert werden. In der Regel liegt die Marge nicht über 12%.
    Wie die Zutaten noch frischer sein sollen ist für mich schwer begreifbar, das Gemüse wird vom Großmarkt morgens frisch geliefert und darf im schlimmsten Fall höchstens 48 Stunden ab Verarbeitung verwendet werden, das Brot muss alle vier Stunden frisch gebacken werden – sonst ist der Store „out of compliant“ und der Franchisenehmer riskiert Strafen bis hin zur Schließung.
    Ganz davon abgesehen: McDonalds und Subway zu vergleichen ist so schwach wie die Geschichte mit „Äpfel und Birnen“. Vielleicht solltet ihr eure schlechten Erfahrungen mal an den zuständigen Development Agent melden damit der Laden wieder leckere Sachen auf den Tisch zaubert.

  6. Manuel, lösch es doch einfach, wenn Du mit den Fakten nicht klar kommst. Ich habe weder geschrieben, dass Subway „besser“, „größer“, „leckerer“ ist als McDonalds, BurgerKing, BurgerFarm, Ali von Nebenan noch sonst irgendwas. Lediglich habe ich versucht euren Behauptungen Hintergrundwissen beizufügen, so dass man es verstehen kann. Würde ich dafür bezahlt, dass ich meine positive Meinung über etwas im Netz streue, dann hätte ich sicherlich mit hochtrabenden Fakten nicht gegeizt. 😉

Kommentar verfassen