Schlagwort-Archive: worte

Die schlimmsten Worte der deutschen Sprache

Es gibt viele schlimme Worte. Aber eines finde ich mit Abstand am Schlimmsten

1. niegelnagelneu

und ansonsten:

– Himmel
– gelackmeiert
– Lebensabschnittsgefährte
– Unwort

Die Liste wird mit der Zeit ergänzt, Vorschläge bitte in die Kommentare.

Flattr this!

Manchmal hat man nichts zu sagen

Manchmal hat man nichts zu sagen

Ein ungewöhnlich stilles „Lied“ aus der Reihe „das improvisierte Lied am Donnerstag“, sowohl Musik als auch … äh … Text sind im Moment der Aufnahme komplett improvisiert.

Jeden Donnerstag gibt es hier ein neues Lied. Meist nicht ohne Worte.

Flattr this!

Meine letzten Worte

auffbteilen

Was wären Eure 5 Worte, die ihr sagen würdet, wenn ihr wüsstet, es wären Eure letzten?

Meine 5 letzten Worte wären:

„Wenigstens habe ich es versucht.“

Was wären Eure? Schreibt es in die Kommentare!

[random]

Hier schon mal ein paar Vorschläge von Euch:

Anne schlägt vor: „Klug wars nicht, aber geil!“

Fischer tendiert zu: “Ihr könnt mich alle mal”

Alex mag es klassisch: „Ich werde Euch immer lieben!“ – wobei ich dazu sagen muss, dass man vielleicht kurz vor seinem Tod einen besseren Eindruck machen würde, wenn man Futur weglässt. „Ich habe Euch immer geliebt“. „Ich werde Euch immer lieben“ sagen und dann abkratzen, ist ja nicht gerade viel Zeit, wo man die Person an die es gerichtet hat geliebt hat… sorry, es ist früh am morgen, ich bin noch verwirrt.

Roland meint: “Und wie geht’s jetzt weiter?” – streng genommen 6 Wörter, aber wir wollen nicht kleinlich sein!

Frank sagt: „Mir liegt’s auf der Zunge“

Fleumes: „Tja, das war´s dann wohl!“

Voodooschaf: ”ich habs ja immer gewusst”

und Timo: “Geht ihr ohne mich weiter!”

und was wäre Euer Vorschlag?

auffbteilen

Flattr this!