Töwe Liger

zur Erklärung: Ich bin ja immer wieder überrascht, mit welchen Suchbegriffen meine Seite von Google-Nutzern gefunden wird. Umso enttäuschter müssen diese sein, wenn sie hier nicht finden, wonach sie suchen. Deswegen wird jetzt regelmäßig der Spieß umgekehrt und ich gebe den Lesern, wonach gesucht wurde.

[random]

Bei dem Durchschauen der Suchbegriffe, mit denen meine Seite gefunden wurde, landete jemand mit dem Suchbegriff „töwe liger“ hier. „Was soll das denn sein?“ fragte ich mich, aber ein wenig Recherche später stellte ich fest: „Das gibt es wirklich!“ Hier also ein wenig Bildung:

Töwe und Liger sind Hybride aus Löwe und Tiger

Die Zeit meint irrtümlich, es gäbe keinen Unterschied zwischen den Begriffen,allerdings ist das nicht richtig. Diese Paarungen, die in Gefangenschaft tatsächlich geschehen können (wenn die Wärter es nicht schaffen, die Gehege auseinanderzuhalten) heißen Töwe, wenn der Vater ein Tiger ist und die Mutter Löwin und Liger, wenn der Vater Löwe ist und die Mutter Tigerin.

Das sind übrigens nicht die einzigen Hybride im Tierreich, hier die Top 10. Damit ist dann auch der Mythos aus der Welt Liger und Töwen können sich nicht fortpflanzen, denn es gibt auch Ti-Liger und Lö-Liger, Ti-Töwen und Lö-Töwen. Durcheinander genug? Dann sollte ich lieber nichts vom Liguar und dem Jagulep erzählen.

Zu guter letzt, Hercules, der Liger (wohlgemerkt kein Töwe), in bewegten Bildern:

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

4 Gedanken zu „Töwe Liger

  1. Die Agressivität scheint sich aber nicht weiter vererbt zu haben. Der Bursche kommt mir ziemlich zahm vor. Vielleicht eine Alternative für Siegfried und Roy? 😉

  2. Du hast Recht – wenn man nach Töwe und Liger sucht, ist man sehr verblüfft auf Deine Seite zu gelangen.
    Umso mehr gelingt Dir die Überraschung, wenn man liest, dass Du alles richtig beschrieben hast – in vielen Blogs steht eben nur Quatsch!

    Aggressiv sind die Hybride übrigens nicht – ebenso wenig ihre Eltern! Ein Löwe erscheint vielleicht ‚aggressiver‘, wegen seiner biologischen Historie. Ein satter Tiger will ’nur spielen‘ – wer aber mit einer 250 kg Katze spielt, kann sich halt mal wehtun… Das gilt auch für 450 kg schwere Liger! Wenn die in ‚Fahrt‘ kommen hat man als Mensch schlechte Karten.
    Viele Grüße nach Köln!

Kommentar verfassen