ui.-Geschäftsideen: Zahnpasta


Als ich heute morgen, noch halb in meinen Träumen, meine Zahnbürste mit Seife aus dem Seifenspender belegte und es erst beim schrecklichen Geschmack im Mund bemerkte, kam mir ganz natürlich endlich mal wieder eine Geschäftsidee!

[random]

zahnpastaseife(Szene nachgestellt)

Zahnpasta in Seifenspendern!

Warum gibt es das nicht schon längst? An Seife in Tuben können wir danach arbeiten, aber so ein handlicher Portionierer für Zahnpasta wäre doch mal ein Ding, oder?

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

13 Gedanken zu „ui.-Geschäftsideen: Zahnpasta

  1. Theramed 2 in 1 hat hat seit Jahren schon eine ähnliche Verpackung. Zwar hat es keinen Seifenspender-Portionierer, aber es ist auch keine Tube. Dadurch, dass es mit Mundspülwasser verdünnt ist, ist die Konsistenz auch nicht so dickflüssig. Ich würde Deine Idee aber auch prompt kaufen;-)

  2. Gab’s auch mal von Colgate. Die habens aber wieder sein gelassen.

    Übrigens soll man sich die Zähne bei nem sauren Mund-Mileu tatsächlich mit normaler Seife putzen. Weil die basisch ist.

    Is halt nur für die Harten.

  3. Ich hab auch ne fette Geschäftsidee 😀

    Darf ich vorstellen: „Die Pfandfinder“. Pfandflaschen sammeln im profesionellen Stil.

    Der Job wird als EEJ-Zwangsmasnahme vom Arbeitsamt angeboten und wer sich weigert kriegt keine sozialhilfe mehr 😛 hahaha

    Wenn man mal überlegt 1 fauler Arbeiter sammeln in der Stunde 7 Bierflaschen und 2 Aldi Flaschen.. da sind wir schon bei ein Euro die Stunde. Alles was da drüber ist Plus fürs Unternehmen:)

Kommentar verfassen