Und danach ab ins Krampfkenhaus


Endlich mal ein Laden mit fragwürdigem Namen, der kein Friseur ist. Hoffentlich. Büdchen, die statt „Imbiss“ „Im Biss“ heißen, sind noch harmlos gegen das, was hier kommt:

mampffred

[random]

Hoffentlich isst der keinen Firseur. Wenn ihr auch läden findet, fotografiert sie und schickt sie mir. Adressen im Impressum.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

3 Gedanken zu „Und danach ab ins Krampfkenhaus

  1. erinnert mich an eine üble mobbing-nummer die ich mal auf einer konfirmation als zeuge erleben musste. ein charakter namens manfred – klein,rund,freundlich- ging wiederholt zum buffet und kehrte mit immer üppiger beladenen tellern zurück. zwei klugscheißer sahen sich das an und fingen an zu frotzeln, „hm, da kommt ja wieder mampfred, hoho“. manfred ließ sich nicht beirren und es ist schön zu sehen, dass trotzdem noch was aus ihm geworden ist 🙂 !

Kommentar verfassen