Warum gibt es überhaupt Beach-Volleyball für Männer?

Ich habe gerade Olympia geschaut und mir mal ein paar Gedanken übers Beach-Volleyball gemacht, denn die zwei Spieler eines deutschen Teams wurden gerade interviewt. Die tragen tatsächlich Trikots mit Nummern drauf, der eine „1“, der andere „2“. ist das wirklich nötig? Ich meine, bei zwei Spielern? Wenn man doch weiß, wer man selbst ist, ist doch klar, dass der andere Spieler nur der Teamkollege sein kann. Vor allen Dingen, da die Gegenspieler nicht im eigenen Feld sein dürfen. Außer einem selbst ist da nur der Partner! Wozu braucht der eine Zahl?

Sah jedenfalls dämlich aus, die zwei Typen nebeneinander, vor allem der Spieler, der die „2“ auf dem Trikot hatte.

Aber warum haben die überhaupt Trikots? Die Frauen bekommen vom Verband vorgeschrieben, dass sie in Bikinis spielen müssen und die Männer haben Shirts? Das ist doch irgendwie sexistisch und ungerecht.

Also ich habe gar nichts dagegen, dass die Frauen im Bikini spielen, ich finde das sogar gut, so hab ich wenigstens etwas zu sehen. Ich finde nur der Fairness und Gleichberechtigung halber, sollten dieselben Regeln für die Männer gelten.

Also nicht, dass die Männer jetzt im Bikini auftreten sollten, obwohl das auch was Lustiges hätte, aber damit die Damen auch was zum schauen haben, könnten sie wenigstens die Trikots weg lassen und sich oben ohne präsentieren. Sind doch alle gut gebaut, die Olympioniken.

Außerdem finde ich, dass dies Mädels nur im Bikini – Regel auch auf andere Sportarten ausgeweitet werden sollte. Handball, Feldhockey, Badminton, Tontaubenschießen, Turnen. Wozu der viele Stoff? Wenn die alle im Bikini wären, würde ich viel länger vor der Glotze hängen.

Selbst im Schwimmsport haben die ja mittlerweile viel zu viel an. Diese schneller machenden Presswurst-Anzüge – kann man die nicht verbieten?

Oder überhaupt, warum nicht zurück zu den alten Griechen und nur noch nackt? Ich würde einschalten. Und ehrlich gesagt, ist das ja nur die Idee des Beach-Volleyballs konsequent zu Ende gedacht.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

6 Gedanken zu „Warum gibt es überhaupt Beach-Volleyball für Männer?

  1. ui, dir ist aber schon klar, dass im altem Griechenland nur Männer teilnehmen durften und nur (ebenfalls nackt) Männer zuschauen durften? 😉
    Aber wenn es dir gefällt, dann schlage es doch mal vor, dass man eine „Back to Basic“-Olympiade veranstaltet wo es nur nackt Männer gibt 😀

  2. Die mussten daheim bleiben – damit sie die Männer nicht ablenken oder sowas in de Art. Um ehrlich zu sein hatte die Pausenglocke immer geläutet bevor diese Frage aufkommen konne

Kommentar verfassen