Wieso darf Ingo Appelt den Bundespräsidenten wählen?

Gerade wurde im Plenarsaal des Bundestags der neue Bundespräsident gewählt. Mit überwiegender Mehrheit wurde es der Kandidat der FDP, Joachim Gauck.

Wieso dürfen aber so seltsame Personen wie Otto Rehagel, Frank Elstner und Ingo Appelt wählen? Mario Barth darf nicht, der Arme. Nee, aber wieso Ingo Appelt? Der macht Werbung für Bild, das finde ich ein wenig bedenklich.

Generell finde ich alle bedenklich, die bei dieser Bild-Werbung mit machen, wo sie ein Statement auf den Plakatwänden hinterlassen dürfen, noch nicht mal was Nettes über Bild sagen müssen, aber so natürlich der Bild-Zeitung Leser bescheren. Und dafür noch nicht mal bezahlt werden, die machen das unentgeltlich. Steht zumindest auf den Plakaten drauf.

Das ist für ne Werbeagentur natürlich toll, wenn sie mit Stars werben können und diese noch nicht mal bezahlen müssen. Das kann aber nur drei Sachen bedeuten:

– Entweder sind diese Leute gewissenlos und erhoffen sich durch die Aktion einen Vorteil

– oder sie finden den Springer-Verlag uneingeschränkt super

– oder die BILD-Zeitung weiß irgendwas schlimmes über sie und setzt diese damit unter Druck, damit sie nach ihrer Pfeife tanzen.

Alles nicht gut.

Währenddessen wurden in Weißrussland 2 Menschen vom Staat hingerichtet, das letzte Land Europas das die Todesstrafe noch vollstreckt und zwar indem den Verurteilten von hinten in den Kopf geschossen wird, tritt auch wieder beim Eurovision Song Contest an. Mit dem Lied „We are the heroes“ – Helden also. Von hinten in den Kopf.

Zurück aus der Werbeunterbrechung, versuchen die N-TV Kommentatoren möglichst kontroverse Fragen ihren Interviewpartnern zu stellen und behaupten ständig, dass die Kandidatin der LINKEN eigentlich so gar nichts mit der Partei zu tun hätte, da sie für ein uneingeschränktes Existenzrecht Israels eintreten würde und das wollen die bösen LINKEN ja nicht. So ein Quatsch, wie auch Gysi meinte, steht sogar in ihrem Programm.

Meine Fresse, werdet doch mal erwachsen. Einige regen sich auf, dass Gauck nicht verheiratet ist, niemand regt sich auf, dass 7 Wähler nicht anwesend waren. Hm. Lächerlich.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

10 Gedanken zu „Wieso darf Ingo Appelt den Bundespräsidenten wählen?

  1. Genau wegen solcher Statements les ich hier so gerne mit. Du sprichst mir einfach aus der Seele. Danke dafür ich hätts nicht besser sagen können

  2. Kleine Anmerkung zum Thema BILD-Werbung: Die machen das insofern unentgeltlich, als dass sie nichts dafür bekommen, aber ihre Gage einem guten Zweck gespendet wird. Diesen darf der Promi selbst bestimmen.
    (Sorry, aber das war jetzt etwas schlecht recherchiert.)
    Sehr geschickt gemacht von der BILD … 🙁 Wenn man’s macht, muss man sein Gesicht für dieses Schmierblatt hinhalten, macht man es nicht, enthält man Bedürftigen eine Menge Geld.

  3. Ja, das hat was von südamerikanischen Drogenbossen, die sich bei den Armen im Dorf einkaufen, indem sie was Gutes tun.

    Die Promis könnten auch einfach so Geld spenden.

  4. Ich finde es gut wenn Comedians den Bundespräsidenten wählen dürfen. Was berechtigt Dich eigentlich, erfolgreiche Menschen aus Sport und Kultur als seltsame Personen zu bezeichnen?

  5. Ja, üble Nachrede, wird strafrechtlich verfolgt. Du als Freund des Rechtes müsstest das doch eigentlich wissen. Die Frage ist nicht wer das entscheidet, sondern das überhaupt ein Künstler unserer Zunft diese Ehre zu teil wird. Das wertet unsere Branche auf. Egal ob Bild und billige Gags, immer in die eigene Hose fassen!

Kommentar verfassen