Wulff Verarsche Videos – die 10 Besten

In unserer Reihe „die 10 besten irgendwas“ dreht sich heute aktuellerweise selbstverständlich alles um den armen Bundespräsidenten Christian Wulff und blöde Witze über ihn. Übrigens, unter 8. ist jetzt die echte Nachricht von Christian Wulffs Anruf bei der BILD veröffentlicht.

[random]

10. Wulff Witzchen vom Wolff

Na ja, ist gar nicht so einfh 10 Stück zu finden, deswegen erst mal ein kleines von mir:

9. Harald Schmidt macht die Weihnachtsansprache

8. Die Nachricht von Wulff auf Kai Dieckmanns Anrufbeantworter

7. Die Übersetzung der Erklärung von Christian Wulff

6. Angie telefoniert: Wulff

5. Andreas schaut die Weihnachtsansprache von Wulff

4. Weihnachtsansprache

3. Noch jemand versucht das Anrufbeantwortergespräch nachzumachen

An dieser Stelle soll mal gesagt werden, dass die Reihenfolge keine Wertung ist und ich bei der Recherche entsetzt bin, wie einfallslos und schlecht doch Kabarettisten und Hobby-Humoriker sind, die sich doch ständig über Comedians aufregen, weil sie flach. Ein wenig sehr enttäuschend, dass so wenig Gutes Material zu finden ist.

2. Merkel und der böse Wulff

1. Oliver Kalkofe – Die wahre Presseerklärung von Christian Wulff

Er ist und bleibt der Beste:

Und jetzt stellt sich gerade raus, dass der Anruf bei der Bild doch wohl eher so war, wie von Wulff dargestellt und nicht wie von der BILD. Ich muss ehrlich sagen, so sehr mir Wulff auf den Sack geht, ich hoffe, dass die ganze Sachen lieber die BILD-Zeitung schwächer macht, als den Bundespräsidenten. Bundespräsident macht ja nichts, der sitzt ja nur ein paar Jährechen rum und dann ist vorbei. Keine wichtige Position. BILD-ZEitung hingegen hat Macht und macht blöd. Also weg damit

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

2 Gedanken zu „Wulff Verarsche Videos – die 10 Besten

  1. Um die Bildzeitung per se abzulehnen muss man ja nicht gleich mit der Argumentation „meines Feindes Feind ist mein Freund“ liebaeugeln.
    Natuerlich gibt es reichlich Vorbehalte gegen das Blatt. Diese Wulf’schen Mauscheleien koennen ja nicht deshalb relativiert werden, weil der Anklaeger , wie in diesem Fall, selbst kritisch zu betrachten ist.

  2. Nun ja, das stimmt zwar, aber man muss ja auch mal über die Konsequenzen nachdenken. Wenn die BILD-Zeitung den Präsidenten durch diese Sache zu Fall brint, wird sie noch mächtiger. Wenn das ganze aber in einem Debakel für BILD enden würde, würde es BILD schwächen, und das fände ich einen wichtigeren Erfolg, als einen Politiker in einer bedeutungslosen Position loszuwerden.

Kommentar verfassen