Manchmal weiß ich nicht

Das improvisierte Lied am Freitag

Das Lied ist vollkommen frei improvisiert, sowohl Text als auch Musik und wurde direkt nach einem Take ins Netz gestellt.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

14 Gedanken zu „Manchmal weiß ich nicht

  1. manchmal weiß ich nicht warum… das frag ich mich auch immer, wenn ich morgens um sieben um den see jogge…

    so kann man auch aus keinem thema was süffisantes machen, gratuliere!

  2. Gut erkannt, Mr. Stackenblochen (auch mein Lieblings-Conan O’Brien-Sketch, fast schon wie Monty Python)! Respekt! Was macht Dich an meiner Terminliste depri? Wollen wir tauschen?

  3. Ich würde auch gerne mit dem Schiff fahren, fahre aber immer nur mit dem Zug und dem Auto und dem Motorrad und nur selten ist Wasser in der Nähe.
    Und solange ich nicht weiss, was du auf dem Schiff machst und ob ich das kann und will, werde ich nicht auch nicht meine Chefs fragen, ob du mich ein paar Monate vertreten darfst 😉

  4. Och, ehrlich gesagt wäre mir das moderieren von Hörfunksendungen mittlerweile lieber, als ständig mit dem Kutter durch die Gegend zu fahren. Mag für viele unverständlich sein, abe lass mich Dein Andy Richter sein!

    Allerdings suchen die auch auf dem Boot tatsächlich Mderatoren, also wenn ich da mal ein gutes Wort für Dich einlegen soll, sag Bescheid.

  5. Dann musst du mal nach Frankfurt kommen. Oder nach Berlin, aber das weiter weg von Köln und da sende ich nicht so oft. Nur einmal in der Woche.

    Die suchen auf dem Schiff aber bestimmt so Conferencier-Tüpen, oder? Sowas bin ich nicht. Abgesehen davon, dass ich keinen Smoking habe, sehe ich auch eher suboptimal aus. Radiogesicht eben.

  6. Kann ich gerne machen, wollte sowieso noch jemanden in Frankfurt besuchen.

    Nee, die suchen lockere Typen. Der Joke, dass die Typen m Radio hässlich sind, denn sonst wären sie ja im Fernsehen, ging mir auch schon lange durch den Schädel, aber ich habe mich nicht getraut, ihn zu bringen.

  7. Dann kommst du vorbei, bringst dein elektrisches Klavier mit, die Hörer dürfen anrufen und ein Thema sagen und du spielst jeweils ein passendes, improvisiertes Lied.

    Kann man aber mal bringen®, den Joke.

Kommentar verfassen