Die automatische Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

Ich rufe die automatische Fahrplanauskunft an und hoffe, eine Auskunft zu bekommen, um mit der Bahn im Zug von Köln nach Wuppertal zu fahren. Was für ein Irrtum! Chaos folgt:

Auch schauen: Hier erfahrt ihr Alles über die Deutsche Bahn

Deutsche Stand-up Comedians

Also, ich glaube, was der Mr. Fit in seinem Kommentar auf mein neuestes Stand-up Comedy Video auf Youtube sagen möchte, ist, dass er deutsche Stand-up Comedians im Allgemeinen und mich im Besonderen scheiße findet und dass ich mir einen Job suchen solle. An sich eine gute Idee gerade, denn mein Job ist tatsächlich Stand-up Comedian, was für Mr. Fit allerdings anscheinend kein Job ist, oder einfach ein Scheiß-Job. Und da geb ich ihm sogar Recht. Es ist ein Scheiß-Job. Manchmal. Aber gleichzeitig ist es auch der beste Job der Welt. Mal so, mal so. Es ist ein Job der Extreme, aber es ist zumindest ein Job. Und dass deutsche Stand-up Comdy, bzw. deutsche Stand-up Comedians alle unlustig und schlecht sind, ist rin Eindruck, den man tatsächlich haben kann, wenn man sich nicht mit der Materie beschäftigt und nur ab und zu mitkriegt, was für Zeugs im TV läuft.

Aber ich finde, was ich mache, gut. Das ist nicht mal eingebildet, denn wenn es nicht so wäre, würde ich es ja nicht machen. Ich finde mich auch oft richtig schlecht, aber das hat eher mit meinen Depressionen und meinem Minderwertigkeitsgefühl zu tun und nicht mit dem, was ich als Comedian auf der Bühne erzähle. Ich weiß nur, dass solche ermutigenden Kommentare nicht gerade hilfreich sind, hab mich aber schon damit abgefunden, dass eher die Hater kommentieren und die, die das Video gut oder wenigstens nicht Grütze finden, es anschauen und sich danach dann halt was anderes anschauen. Ist ja auch ein bisschen Mühe, einen Kommentar zu hinterlassen, da muss man dann schon heftige Emotionen wie Hass auslössen, damit man sich regt.

Aber um zu zeigen, dass es auch gute deutsch Stand-up Comedy gibt, werde ich hier einige vorstellen, dieser Artikel wird mit der Zeit vervollständigt. Ganz selbstlos fange ich mit mir selbst an.

Manuel Wolff (Webseite, Facebook, Instagram, Twitter, Youtube)

Wenn ihr deutsche Stand-up Comedy Videos kennt, die ihr richtig klasse findet, postet sie in die Kommentare!

ui. in der Corona-Krise

Offene Worte an meine Leserinnen und Leser:

Tatsächlich sind es jetzt schon 4 Wochen des zu Hause Sitzens – oder ist es etwas noch länger? Und es sind schon 4 Wochen, seit ich hier etwas Schreiben will, über wie ich gerade mit der Situation umgehe und welche Support-Möglichkeiten es gibt.

Denn eigentlich wäre das doch der beste Zeitpunkt, um hier in dem Blog mal ordentlich aufzuräumen. Denn, wie einige von Euch noch Wissen, ui. war einer der ersten Blogs damals im April 2001, als ich anfing, meine geistigen Ergüsse zu veröffentlichen. Seitdem hat sich viel getan und obwohl meine Interessen später in völlig andere Richtungen gingen und die Besucherzahlen gänzlich zurück gingen, war ui. immer ein Zentrum wo ich gelinde gesagt, jeden Mist abladen konnte.

Wer mich kennt, weiß, dass ich in letzter Zeit kaum noch als Blogger und Youtuber in Erscheinung trat, sondern mich gänzlich der Live-Comedy verschreiben habe, als Comedian und Musikkabarettist auftrat, den “BOING! Comedy Club!” in Köln betriebe (wir waren drauf und dran 4-5 Shows die Woche zu produzieren!), viel mit englischer Stand-Up-Comedy zu tun habe, dieses Jahr anfing auch Comedy-Workshops zu geben und viele weitere Live-Projekte plante.

Das kam natürlich aller zu einem rapiden zumindest vorläufigen Ende.

Deswegen gibt es jetzt 2 Sachen zu tun, um Wege aus der Krise zu finden. Ich kann Euch sagen, wie ihr mich unterstützen könnt, ideell und finanziell – und ich kann Euch sagen, wie ihr in der Zeit Unterhaltung, Zerstreuung und Hilfe von mir bekommt. Hätte ich zwar schon vor 4 Wochen schreiben sollen, aber besser zu spät, als nie:

Erst mal die verschiedenen Möglichkeiten, mich zu unterstützen:

Wir lassen mal außer Acht, dass mein Blog und mein Youtube-Kanal von Google monetarisiert sind, also Werbeanzeigen ausliefern und deswegen auch schon das alleinige Lesen und Betrachten meines Outputs toll ist. Noch schöner, wenn ihr auch einen Kommentar da lasst (und liken und teilen sowieso) – aber Kommentare sind das Beste! Denn dann kriege ich auch mit, dass ich jemanden Erreiche und jemand eine Freude bereitet habe. Nicht Kommentieren ist wie live einen Comedy-Auftritt sehen und danach nicht klatschen.

Jetzt die verschiedenen Unterstützungs-Möglichkeiten:

Zunächst gibt es die zentrale “Gofundme”-Kampagne für den “BOING! Comedy Club” und mich, wo in der Beschreibung auch noch mal alle Möglichkeiten der Unterstützung stehen. Dort kann man mit Kreditkarte, mit Sofortbanking, mit giropay, aber leider nicht mit PayPal bezahlen.

“Liberapay” ist eine weitere Seite, wo man regelmäßige Spenden angeben kann, sogar ab 1 cent die Woche – und bezahlen kann man mit Kreditkarte und Paypal. Dennoch ist mir da bisher nicht viel gelungen, aus irgendeinem Grund ist meine “Förderer”-Zahl dort bei 0.

Letztendlich habe ich noch eine Seite bei Ko-Fi, auf englisch, für die English Comedy Night. Dort kann man €3 Spenden, einen Kaffee quasi.

Das waren jetzt die Möglichkeiten, mich zu supporten, ohne etwas dafür zurück zu bekommen. Aber es gibt ja noch die “Veedelsretter” von “bleibtbunt” – die bieten was ganz Tolles an: Man kann nämlich Gutscheine kaufen, die man dann zu einem späteren Zeitpunkt einlösen kann, für BOING! Comedy Club Liveshows zu besuchen (wenn dann in naher oder ferner Zukunft wieder welche stattfinden). Zusätzlich kann man auch mehr zahlen als verlangt, wenn man gerade gut drauf ist, aber immerhin kriegt man was für sein Geld.

Kommen wir zu was ganz tollem: dringeblieben.de – “rausgegangen” ist eine Kölner App, die täglich immer Ausgeh-Tipps bietet. Und seit man nicht mehr rausgehen soll, haben sie es umgewandelt in “dringeblieben” und bieten auf dem Portal Livestreams und Shows jeglicher Art an und wir sind da auch dabei. Man kann support-Tickets kaufen oder einfach so reinschauen. Wir haben schon 4 Shows gemacht, die kann man alle “nachschauen”, weiterhin Tickets kaufen, oder einfach geniessen:

BOING! Comedy Club virtuell – Folge 2
BOING! Comedy Club virtuell – Folge 3
BOING! Comedy Club virtuell – Folge 4
English Comedy Night – virtual edition

Jetzt kommen wir zu Eurer Unterhaltung, wenn ihr alle Eure Bücher schon gelesen habt und Netflix durchgeschaut habt, hab ich da was für Euch:

Auf Instagram mache ich fast jeden Tag um 21.30 Uhr einen Livestream auf “boingcomedy“. Zusätzlich würde mich natürlich Euer folgen auf meinem eigenen Instagram-Account “manuelwolffcomedy” freuen.

Dann gibt es auf Youtube neben meinem Kanal auch noch den neuen “BOING! Comedy Club” Kanal und “hello, germany!” – heftigst viele Videos!

Und letztendlich gibt es immer noch Facebook, und zwar:
Meine Seite
Die Blog-Fans-Seite
Die Youtubekanal-Fangruppe
Die “BOING! Comedy Club”-Seite
Die “BOING! Comedy Club”-Fangruppe
Die “English Comedy Night”-Seite
und die “New Material Night”-Seite

Heftig viel, oder? Auf Twitter hingegen gibt es nur mich und BOING!

Aber auch so könnt ihr mich einfach anschreiben, wenn ihr wollt, Adressen im Impressum, ich lese Alles und virtueller Kontakt kann ja nicht schaden.

Die 7 schlimmsten Wörter der deutschen Sprache

  • gelackmeiert
  • Himmel
  • Lebensabschnittsgefährte
  • Lusche
  • niegelnagelneu
  • oder
  • Unwort

Es gibt viele schlimme Worte. Helft uns, sie zu finden: Die Liste wird mit der Zeit ergänzt, Vorschläge bitte in die Kommentare, gerne anonym.

Es gibt auch “Die schönsten Wörter der deutschen Sprache” und beides ist natürlich Teil unserer Liste “Die besten irgendwas” – schaut mal rein

Die 96 schönsten Wörter der Deutschen Sprache

Eine stets aktualisierte Liste der subjektiv am schönsten klingenden Wörter der deutschen Sprache. Mit Dank an die Leser für die Vorschläge!

– Addendum
– alldieweil
– Aluminiumimmunität
– Armleuchter
– augenscheinlich
– Banause
– bärbeißig
– bauchpinseln
– Binnenmajuskel
– blümerant
– Bratkartoffelverhältnis
– Bredouille
– Brustwarze
– Butterbrot
– Chuzpe
– Contenance
– Danke
– Depp
– dereinst
– dergestalt
– destruktiv
– Deutschtümelei
– Dingsbums
– Dösbaddel
– Dudelsack
– Dussel
– Dutt
– fadenscheinig
– Feierabend
– Flatulenzen
– flauschig
– fluffig
– Fluktuation
– folgendes
– fremdschämen
– Gänsefüßchen
– Gedöns
– Gemütlichkeit
– Groschen
– Habseligkeiten
– halbseiden
– hanebüchen
– herzallerliebst
– Kaulquappe
– Kichererbsen
– Kladeradatsch
– klammheimlich
– Klimbim
– Knete
– Knusperhäuschen
– Kuddlmuddl
– Labsal
– Libelle
– Liebelei
– liebkosen
– Lump
– Lumperei
– Mauerblümchen
– meschugge
– Miststück
– mitnichten
– mutwillig
– nachgerade
– Naseweis
– nebulös
– offenkundig
– papperlapapp
– Pappnase
– piefig
– Pneu
– Purzelbaum
– Quatschkopf
– Rabatz
– Ratte
– Schadenfreude
– Schelm
– Schemel
– Schlamassel
– Schlammschlacht
– Schlaraffenland
– Schlaumeier
– Schlingel
– Schlüpfer
– schmallippig
– Schmetterling
– Sonnenschein
– Tohuwabohu
– Trotzkopf
– tüdeln
– Tunichtgut
– Übermut
– Urlaub
– verpieseln
– Wunschtraum
– Zores
– Zwiebeltürmchen

Diese Liste wird ständig erweitert, also was sind Eure schönsten Wörter? Schreibt sie in die Kommentare zur Aufnahme in die Liste! Anonym kommentieren ist möglich!

Es gibt auch “Die schlimmsten Wörter der deutschen Sprache” und beides ist natürlich Teil unserer Liste “Die besten irgendwas” – schaut mal rein

Verhaltensregeln in der Bahn: nett oder böse?

Ein Kampf zwischen Gut und Böse, ein Kampf zwischen Engelchen und Teufelchen auf meiner Schulter, ein Kampf zwischen Weltverbessern und Schadenfreude tobte im Speisewagen des ICE. Einen Tisch weiter als ich saß nämlich ein Businessmann, der in seinen Laptop vertieft war, während er auf sein Essen wartete. Sein Glas Rotwein hatte er etwas neben den Computer gestellt.

Nun ist es aber so, dass es eine Tischkante in der Mitte gab, es waren also zwei Tische zusammengestellt, und das Weinglas rückte durch die Vibration des Zuges unendlich langsam aber unaufhörlich immer näher an den Computer heran.

Ich beobachtete das eine Weile und mir wurde klar, dass der Herr nie und nimmer das Weinglas im Auge hatte. Und mir wurde auch klar, dass das Weinglas umkippen würde, wenn es die Kante erreicht hätte, und vor allem, dass es genau auf den Computer fallen würde und der Wein sich über die Tastatur ergießen könnte.

“Wie geil ist das denn?” dachte ich einerseits und ich wollte diesen Höhepunkt der Slapstick verursachenden Kettenreaktionen auf keinen Fall missen. Der Mann würde sich auch bestimmt sehr aufregen, denn schließlich wäre sein teurer Computer kaputt und er würde sich sehr ärgern und es macht immer Spaß zu sehen, wenn andere sich ärgern und nicht man sich selbst.

Das Weinglas war jetzt nur noch wenige Zentimeter von der Tischkante entfernt. Ich erwartete den Augenblick gespannt, doch so langsam meldete sich mein Gewissen. Und langsame Zweifel. Wie würde ich mich in der Situation fühlen? Ich wäre auch froh, wenn mich jemand warnen würde und meinen Computer retten würde, schließlich sind die Dinger nicht billig und an den Datenverlust wollte ich gar nicht erst denken.

Na gut, aber ich arbeite auch nicht im Restaurant mit einem Laptop. Und bin auch kein High Profile Manager, der noch viel mehr Gemeinheiten verdient hätte, als einen kleinen Computerschaden. Außerdem trinke ich keinen Rotwein beim Arbeiten.

Nur noch ein paar Millimeter… doch ich hielt es nicht mehr aus. “Entschuldigung, ihr Wein fällt gleich auf ihren Computer!” warnte ich ihn. Der Mann blickte auf, stellte das Weinglas etwas weiter weg und arbeitete weiter. Kein einziges Wort des Dankes. So ein Arsch. Ich hätte aufstehen sollen, den Wein nehmen und über seinen Computer kippen sollen: “Sehen Sie, das hätten sie auch ohne mich gehabt!” Undank ist der Welten Lohn.

Auch lesen: Alles über die Deutsche Bahn

Wieviel ist eine viertelstunde?

zur Erklärung.

Frage: “wieviel ist eine viertelstunde?”

Antwort: 15 Minuten

Oder wie mein Physiklehrer immer zu sagen pflegte: “Wie viel was? Pferdeäpfel?”

Schaut auch nach, was noch gefragt wurde, z.B.: “Wie viel ist eine halbe Stunde?”

Aber wie viel ist eine Dreiviertelstunde? Na, wer weiß es? Antwort bitte in die Kommentare!

Dieser Beitrag ist aus der Kategorie “Google fragt, ui. antwortet“, schaut nach, welche selstsamen Fragen mir Google, bzw. die Leser noch gestellt haben.