Sonne, Wäsche und die Deutsche Bahn von 1938 – Teil IV

  HIER GEHT ES ZU TEIL 3! Am nächsten Tag musste ich wieder mit der Bahn fahren. Und zwar diesmal zu einem Auftritt nach Duisburg. Am Kölner Bahnhof stellte ich fest, dass der Zug Verspätung hatte. Aber ich hatte ja – neue Werbeaktion der Bahn – eine kostenlose Reservierung für einen Sitz, also wartete ich […]

Sonne, Wäsche und die Deutsche Bahn von 1938 – Teil III

  HIER GEHT ES ZU TEIL 2 Als ich dann, kurz nach Mitternacht, in Düsseldorf ankam, stieg ich aus und schaute auf den Fahrplan, um zu sehen, auf welches Gleis ich mich begeben müsse, um den Regionalzug um 0:40 nach Köln zu nehmen. Ich entdeckte, dass in einigen wenigen Minuten zwei ICEs den direkten Weg […]

Sonne, Wäsche und die Deutsche Bahn von 1938 – Teil II

  HIER GEHT ES ZUM ERSTEN TEIL! Nach dem Auftritt machte ich mich auf den Heimweg. Am Bahnhof Krefeld erwarb ich ein Regional-Express (früher: Bummelzug) – Ticket für die Bahn um 23:35 nach Köln. Als ich dann, kurz vor der eigentlichen Abfahrt, am Gleis ankam, kam eine Durchsage, dass der Zug heute ausfalle, und dass […]

Sonne, Wäsche und die Deutsche Bahn von 1938 – Teil 1

  Vor einigen Tagen war es so sonnig, dass ich gleich drei Wäscheladungen wusch und diese auf dem Balkon zum Trocknen aufhängte. Nichts Böses denkend ließ ich sie über Nacht da hängen und wachte am nächsten Morgen auf, nur um festzustellen, dass es über Nacht geregnet hatte. Große Panik – muss ich jetzt alles noch […]

Beobachtungen

Aus dem Supermarkt kam eine Frau heraus, die den Einkaufswagen zu ihrem weit entfernt geparkten Auto mitnahm. Inhalt im Wagen: 1 Colaflasche und sonst nix. Ich bin an einem Reformhaus vorbeigekommen. Woher der Name? Welche Reform ist gemeint? Die Gesundheitsreform? Jedenfalls ist es erstaunlich, dass in Reformhäusern immer Verkäuferinnen arbeiten, die schon mehr als dick […]