so ein kack

Ich will mal wieder was Schreiben, doch ich hab heute tatsächlich schon wieder das Arbeiten angefangen, ohne mir diese 10 Minuten zu nehmen und habe die letzten Tage es auch wieder vernachlässigt.

Grund ist unter anderem, dass ich heute Abend spontan einspringe, um in einer englischen Comedy Show zu spielen. 20-25 Minuten auf Englisch. So etwas will eigentlich vorbereitet sein, auch wenn ich schon oft auf Englisch gespielt habe. Nur wann soll ich mich vorbereiten, wenn ich mit Schrecken feststelle, dass ich noch nicht die beiden monatlichen Newsletter verschickt hatte und beim Blick auf die Vorverkaufszahlen meiner Shows erschreckend feststelle, dass da noch viel zu tun ist und außer der Show morgen bei allen Shows noch viele Karten erhältlich sind, obwohl es die Jubiläumsshow und viele Premieren sind?

Klar, ich bin noch nicht dazu gekommen, Anzeigen zu schalten, aber irgendwann müssen die Dinger doch Selbstläufer werden, irgendwie müssen die Leute doch auch erreicht werden können, ohne massig Geld an Facebook und Werbeagenturen zu stecken? Seit wann kann man nicht mehr damit überzeugen, dass man einfach im Veranstaltungskalender steht und sich die Leute ne gute Show aussuchen? Sorry, aber das kann doch nicht sein, dass ein Hauptanteil des Geldes an Leute geht, die sich ausdenken, wie man andere Leute reinlegen kann, damit sie genau das Produkt kaufen, dass sie wollen? Das ist doch kein anständiger Job, das ist doch bäh.

Wer in der Werbung arbeitet, schön für ihn oder sie, aber wenn man sich im Spiegel betrachtet, muss man sich doch schon ein wenig blöd fühlen. Also jetzt nicht so doof wie ein BILD-Redakteur oder Waffenhändler, aber schon ein wenig Scham wäre doch angebracht, meint ihr nicht?

Dabei fällt mir ein, es gibt noch hunderte Bilder von Shows, die ich posten will, auf Facebook und Instagram, um für die Shows zu WERBEN. Nur wann, hier habe ich übrigens die letzten beiden Male versucht, eine Sammlung von Ingenieurs-Witzen zu posten, aber das dauert doch länger als gedacht. Ich komme echt langsam voran. Die Ideen nehmen zu, aber die Zeit wird immer knapper. Die lustigen Autokennzeichen und die Friseurläden mit den blöden Namen will ich auch mal auf einer Seite zusammen bringen, immer mit dem Gedanken, dass das doch ein wenig Traffic bringen könnte. Obwohl ich schon längst aufgegeben habe, da dahinter zu steigen, wie Googleranking funktioniert. Das nimmt nämlich nur Zeit und Kreativität weg. Aber blöd ist es schon, wenn man kein Feedback bekommt.

Also wenn jemand helfen will, ihr wisst bestimmt, wie ihr mich erreicht, denke ich mal.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.