Kategorien
texte witze

Deutschlands bester Witz – das kann nur schief gehen

In Sachen Humor hat Deutschland nicht gerade den besten Ruf, was ja auch nicht verwunderlich ist, wenn man bedenkt, welchen beiden Comedians es gelang das Berliner Olympiastadion zu füllen.

Das Magazin Reader’s Digest, dass ja in fast allen Ländern vertreten ist, die sich nicht von Staatswegen gegen die Seichtinvasion wehren konnten, forderte die Leser auf, Witze einzusenden. Von diesen Witzen wählten dann die Leser der nationalen Ausgaben jeweils ihren besten Witz und daraufhin ging es ins internationale Finale.

Hier ist Deutschlands bester Witz:

Kommt ein Mann zur Wahrsagerin und setzt sich vor die Kristallkugel. „Wie ich sehe, sind Sie Vater von zwei Kindern“, sagt die Wahrsagerin.

„Das glauben SIE!“, erwidert er. „Ich bin Vater von drei Kindern.“

Die Wahrsagerin lächelt und antwortet: „Das glauben SIE!“
(Quelle: welt.de)

Ha.

Wahnsinn.

Überraschenderweise landete Deutschland damit sogar auf Platz 11. Bei 12 Teilnehmern. Nur China war noch schlechter:

Meine Cousine „lieh“ sich immer wieder Geld aus dem Sparschwein ihres älteren Bruders, der sich sehr darüber ärgerte. Eine Tages fand sie das Sparschwein im Kühlschrank und im Schwein einen Zettel, auf dem stand: „Liebe Schwester, ich hoffe, du verstehst, aber mein Kapital ist eingefroren worden.“

Wobei die Schweiz sich auch nicht sonderlich vom deutschen Niveau unterschied:

Ehefrau: „Liebling, hast du gesehen? Ich habe eine neue Toilettenbürste gekauft.“

Ehemann: „Ja, aber ich nehm’ doch lieber Papier.“

Ich habe weiter oben gelogen. Es gab bedeutend mehr als 12 Teilnehmer. Und ich glaube auch nicht, dass Deutschland keinen Humor hat. Zumindest nicht mehr oder weniger als die anderen Länder. Ich denke mal einfach, dass Reader’s Digest Leser nicht witzig sind, sondern ganz langweilige Leute. Sonst würden sie etwas anderes lesen.

Gut, die Engländer haben vielleicht tatsächlich mehr Humor. Den Witz verstehe ich nämlich nicht:

Etwa einen Monat bevor mein Großvater starb, schmierte meine Großmutter seinen Rücken mit Schweineschmalz ein. Danach ging alles ziemlich schnell bergab.

Kann mir den jemand erklären?

Hier geht’s zur Übersicht: Alle Witze – Witzekategorien – die besten Witze

Kategorien
hello germany

Der große FANTA KLASSIK Test

 

the great fanta taste test

So Leute, neues Video auf meinem englischen Kanal „hello, germany!“, Fanta hat ja tatsächlich zur Feier von 75 Jahre Fanta eine Fanta Klassik auf den Markt gebracht. Aber wie schmeckt sie? Und wie passt das zusammen, dass Fanta in Nazi-Deutschland erfunden wurde, die Werbung aber lieber von der „guten alten Zeit“ spricht? Nun ja, schauen wir mal. Achtung, englisch:

auffbteilen

auffbteilen

Auf meinem englischen Kanal „hello, germany!“ findet ihr viele weitere Videos, Comedy-Auftritte von mir in London und ne Menge über Deutschland und die Welt. Wenn ihr Freunde im AUsland habt, die sich für Deutschland interessieren, empfehlt den Kanal weiter! Freue mich auf likes, comments und vor allem shares! Danke! 🙂

Kategorien
texte ui künstlert videoblog

Deutschland kann 7 Millionen Flüchtlinge aufnehmen!

 

„Aber die haben alle Smartphones!“

Mit Humor gegen Fremdenhass!

stand up comedy gegen rechts refugees welcome

Es ist eine traurige Zeit in Deutschland gerade, viele Menschen kommen hier her, weil sie Hilfe brauchen und ein brauner Mob, unzählige Rechtsextremisten, „Wutbürger„, „besorgte Bürger“ und sonstige Heuchler schlagen ihnen eine Welle des Hasses entgegen, bis hin zu terroristischer Gewalt. Viele denken, es kämen zu viele, aber das ist Quatsch. Andere sagen ja zu Kriegsflüchtlingen und nein zu „Wirtschaftsflüchtlingen“, aber das ist auch Quatsch.

Wir können noch viel mehr unterbringen, aber seht selbst: Mit Humor gegen Fremdenhass (Comedian Manuel Wolff – manuelwolff.de)

auffbteilen

auffbteilen

Und wir können und sollten nicht nur, wir müssten sogar dringend mehr Leute nach Deutschland bringen. In Ostdeutschland wohnen 2,3 Millionen Menschen weniger als 1990. Jedes Jahr wandern hunderttausende Menschen aus Deutschland aus, dazu kommt, dass mehr sterben, als geboren werden. Und wir werden immer Älter. Wir brauchen dringend, Leute hier. Die Flüchtlinge nehmen Euch nicht die Rente weg, ihr nehmt sie Euch selbst weg!

An die „Wutbürger“, „besorgten Bürger“ und sonstige Dummlaberer und Nichtskönner:
Es gibt natürlich Leute in Deutschland, die viel zu viel Geld bekommen und der Graben zwischen reich und arm wird immer größer, aber da solltet ihr mal auf die andere Seite schauen, auf die, denen es zu gut geht und nicht auf die, denen es noch schlechter geht, als einem selbst. Die nehmen Euch nämlich nichts weg.

Deutschland hat jedes Jahr 35 Milliarden Euro Rüstungsausgaben. Aber da geht ihr nicht auf die Barrikaden. Für 35 Milliarden Euro kann man 3,5 Millionen Flüchtlinge unterbringen und versorgen. Also mehr als 4 mal so viel wie prognostiziert.

Deutsche geben jährlich 70 Milliarden für Glücksspiel aus. 70 Milliarden, die sie einfach über haben, und ihr Glück versuchen. Davon kann man 7 Millionen Flüchtlinge unterbringen und versorgen. Oder allen Arbeitslosen ein ziemlich gutes Gehalt zahlen.

Aber nein, angeblich werden unsere Steuern ja „verschwendet“ und wir haben ja nix und jetzt geht das auch noch an die Flüchtlinge. Das ist Quatsch. Schaltet mal euer Herz und euer Hirn ein und merkt endlich, dass eure Argumente keine Argumente sind, sondern nur Neid, Missgunst, Egoismus und vor allem Fremdenfeindlichkeit. Ihr denkt, Euch steht etwas zu, allein aufgrund Eurer Nationalität, für die ihr nichts aber auch gar nichts getan habt. Und weil ihr selbst nichts könnt, aber zu feige seid, die Wut auf euch selbst zu richten, richtet ihr sie auf Schwächere. Ihr seid so traurige Gestalten, da müsste man fast Mitleid haben.

Es wird Zeit, dass wir alle mehr den Mund aufmachen, gegen die sich verbreitende braune Pest! Refugees Welcome!

Comedy gegen rechts – bitte teilen!

Kategorien
hello germany

„hello, germany!“ beantwortet Eure Fragen!

 

hellogermany community supermarket coffee temperature

Ou ha, wie die Zeit vergeht, nach einer kleinen Pause endlich ein neues „hello, germany!“ Video von meinem englischen Kanal. Wer ihn noch nicht kennt, nichts wie hin, hier klicken, um zu sehen, wie ich der Welt Deutschland erkläre.

Hier das neueste Video, schreibt mir doch einen Kommentar, wie Euch die Reihe gefällt!

auffbteilen

auffbteilen

Kategorien
alles andere

Fußball Weltmeisterschaft der Frauen 2015 – der Song für Deutschland!

 

fussball ole

Die Nationalmannschaft der Frauen ist beim FIFA Women’s World Cup 2015 gut dabei und wird das Ding gewinnen, denn schon wie bei den Männern letztes Jahr, helfe ich den Damen mit einem Song! Hurra! Das klappt! Holt Euch den Pokal! (Ist doch ein Pokal, oder?)

Teilt das Video, was das Zeug hält, Danke!

auffbteilen

auffbteilen

Und hier noch der Text zum Mitsingen:

Fußball olè! Hurra, hurra, Deutschland!
?Fußball olè! Hurra, hurra, Deutschland!
Wir werden Weltmeister 2015!
Fußball olè! Hurra, hurra, Deutschland!
Wir werden Weltmeister 2015!
Fußball olè! Mittag, Popp, Maier
und Angerer und Tabea Kemme!
und die ander’n! Egal, wie sie heißen!
Und der Trainer ist Silvia Neid.
– SOLO –
Ok! Fußball, ole! Hurra, hurra, Deutschland!
Wir werden Weltmeister 2015!
Und auch 2016!
und 2017! Na ja, wir werden sehn.
Fußball olè! Hurra, hurra, Deutschland!
Fußball olè! Hurra, hurra, Deutschland!
Fußball olè! Hurra, hurra, hurra! Hurra! Hurra! Hurra! Ja!

Kategorien
texte

Frauenfußball-WM 2015 – Mein Senf dazu

 

auffbteilen

Deutsche Nationalmannschaft Frauenfußball WM
By Frank (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Mein türkischer Imbiss-Mann mag die FIFA Frauenfußball-WM 2015. Er fragt mich, ob ich das schauen würde. Die würden schön spielen, richtig gut, wie die Männer. Er ist begeistert. Ich auch. Ist eh ein cooler Laden, weil es da keinen Döner gibt (schließlich ist das nicht wirklich türkisches Essen) und Kurden und Türken zusammen arbeiten.

Trotzdem hat es Frauenfußball schwer, vor allem bei Westeuropäischen Männern. Komischerweise immer noch, dabei dürfen Frauen doch schon seit 1970 in ganz Europa wählen. In den USA ist es komischerweise genau umgekehrt, da hat es Männer-Fußball schwer akzeptiert zu werden, „Soccer“ sei doch ein Sport für Mädchen, echte Männer würden „American Football“ spielen, eine Sportart, bei der der Ball kein Ball ist (da nicht rund) und meist in die Hand genommen wird und selten getreten wird – die spinnen. Aber immerhin ist in Westeuropa Frauenfußball mittlerweile mehr akzeptiert, als in den USA Frauen-American-Football. Das dauert wahrscheinlich noch eine ganze Weile.

Ist ja auch kein Wunder, wenn die deutschen Taliban so Sachen sagen wie: „Sie gehören doch hinter den Kochtopf. Meiner Frau würde ich nicht erlauben, Fußball zu spielen“. Ach so, Moment, das war Gerd Müller, 1980.

Dabei sind die Unterschiede bei Frauen- und Männerfußball nicht groß. Auch bei anderen Sportarten, kaum Unterschiede. Eigentlich lassen sich alle Mannschaftssportarten auf einen Punkt bringen, egal ob Männer oder Frauen: Wenn’s nicht so läuft, wie es soll, wird über den Schiri gemeckert.

Wobei bei den Schiedsrichtern ja mal ein interessanter Ansatzpunkt wäre. Könnte man es nicht so machen, dass alle Frauenspiele von Männern gepfiffen werden, aber auch alle Männerspiele von Frauen? Ich glaube echt, das würde viel bringen.

Allerdings ist Frauenfußball noch lange nicht im Mainstream. Das ist generell noch ein weiter Weg und zwar für jede von Frauen betrieben Sportart. Wenn die Männer spielen heißt es nämlich einfach „Weltmeisterschaft“, egal ob Fußball, Handball, Eishockey oder was weiß ich. Wenn die Frauen spielen heißt es allerdings „Weltmeisterschaft der Frauen“, „Weltmeisterschaft der Männer“ hört man nie. Warum?

Übrigens, als bei den Männern Deutschland 7:1 gegen Brasilien gewonnen hat, da ist Facebook und Twitter explodiert. Als die Frauen gestern 10:0 gegen die Elfenbeinküste gewonnen haben… nichts! Woran mag das liegen?

auffbteilen

Kategorien
alles andere

Die 3 dümmsten Promis Deutschlands

 

Ich würde mir nie anmaßen, die Intelligenz von Menschen zu beurteilen, die ich nicht persönlich kenne, aber ich bin über diesen hervorragenden Artikel der Wilhelmshavener Zeitung gestolpert, die Namen nennt. Gut, Autor Matthias Schwarzer nennt den Artikel harmlos „Drei Promis, bei denen wir gerne mal den Internet-Stecker ziehen würden“, aber es ist schon klar, dass

Jan Leyk
Til Schweiger
Mario Barth

nicht gerade seine Favoriten sind und der Artikel zeigen möchte, dass bestimmt Einige der Meinung sein könnten, dass diese 3 nicht all zu viel in der Birne haben.

Der Artikel selbst ist aber hervorragend. Lest ihn hier!

Und was ist Eure Meinung? Welche Promis haltet ihr für dumm? Schreibt mir einen Kommentar!