Mal ne Frage..

Warum steht auf Kopfhörern „links“ und „rechts“, ist das nicht eigentlich wurscht?

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

21 Gedanken zu „Mal ne Frage..

  1. Du als Musiker fragst das?
    [ ] Du hast Stereo verstanden. 😉

    Wenn Du das nächste Mal ein Pferd von links nach rechts durch den Bildschirm laufen siehst, in Deinen Ohren aber das Pferd von rechts nach links trabt, weißt Du, dass Du mal wieder nicht draufgeschaut hast vorm Aufsetzen.

  2. erinnert mich ein wenig an schuhe damals. Die einen hatten nen roten punkt, die andern nen grünen. Sollte alles vereinfachen, von wegen links und rechts und so. Ich habe aber immer vergessen ob links rot oder grün ist. Deshalb habe ich dann die Hälfte der Zeit meinen rechten Fuss am linken getragen und die andere Hälfte der Zeit den grünen Schuh am roten. Oder so.

    Stereo wird in der Zeit von Dolby Surround 7.1 völlig überbewertet.

  3. Ach Leute,

    mein mp3-Player hat keinen Bildschirm, da ist das total wurscht, ob ein Pferd von links nach rechts trappelt, oder umgekehrt.

    Und was SChuhe angeht, das spürt man auch an den Füßen, ob man den falsch gerum anhat oder nicht. Das ist so ähnlich wie die „Ausstieg in Fahrtrichtung links“ – Ansage in der Bahn. Überflüssig.

  4. Bei Egoshootern macht es ziemlich viel Sinn. Ich weiß, dein mp3-Player hat keine Egoshooter. Dein mp3-Player kann überhaupt nichts.

    Aber ich kann mich auch an die Schuhe mit den Punkten erinnern. Ich wusste aber nicht, dass die zum Merken der Seite sein sollen.
    Jemandem, der sich die Schuhe falschrum anzieht, helfen auch Punkte nicht mehr.

  5. Hast Du schon? Dann sag ihn nochmal, ich habe nämlch keinen Grund gesehen … außer jemand komponiert ein Musikstück, bei dem ein Pferd von rechts nach links vorbeigaloppieren muss und auf keinen Fall von Links nach rechts.

  6. Wohin das Pferd läuft is doch völlig uninteressant. Ich als Musiker will zum Beispiel, dass die Gitarre auf der rechten Seite ist und ich will auch das der Hörer die Musik so wahrnimmt, wie ich mir das denke und das geht halt nur wenn die Seiten am Kopfhörer markiert sind. Ich mach mir doch nicht extra Gedanken drüber, nur damit der Hörer sich sagt, mir is alles Wurscht.

  7. Die Gitarre muss rechts sein. Ist das jetzt der Unterschied zwischen E- und U-Musik, wie uns unser Lehrer das früher immer beibringen sollte? Ich dachte es dreht sich drum dass das Riff geil klingt und nicht aus welcher Richtung.

    Bei Orchestermusik wiederum haben sich sicherlich manche Leute so dran gewöhnt, dass die Kontrabässe rechts sind, dass alles andere einfach verkehrt klingen würde.

    Wie kommen eigentlich Linkshänder mit dieser ganzen Problematik zurecht?

  8. Ich glaube WildEnte hat das Problem erkannt. Ich bin Linkshänder.

    Aber warum will Tobias, das die Gitarre rechts ist? was ist denn das für Musik? Dann darf man im Konzert sich auch nie mal umdrehen, da sonst die ganze Musik komplett verkehrt ist.

Kommentar verfassen